BARCELONA, SPAIN - SEPTEMBER 12:  Lionel Messi of Barcelona celebrates scoring his sides first goal during the UEFA Champions League Group D match between FC Barcelona and Juventus at Camp Nou on September 12, 2017 in Barcelona, Spain.  (Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Neymar & Co.: Die Topverdiener des Jahres

via Sky Sport Austria

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat das Ranking der bestbezahlten Sportler für das Jahr 2019 veröffentlicht.

Wer kassierte die meiste Kohle – zusammengesetzt aus Gehalt, Preisgelder und Werbeeinnahmen – in diesem Jahr?

Liste der bestbezahlten Sportler des Jahres:

1. Platz: Lionel Messi (Argentinien) vom FC Barcelona – Fußball – 127 Millionen Dollar

2. Platz: Cristiano Ronaldo (Portugal) von Juventus Turin – Fußball – 109 Millionen

3. Platz: Neymar (Brasilien) von Paris Saint-Germain – Fußball – 105 Millionen Dollar

4. Platz: Canelo Alvarez (Mexiko) – Boxen – 94 Millionen Dollar

5. Platz: Roger Federer (Schweiz) – Tennis – 93,4 Millionen Dollar

6. Platz: Russell Wilson (USA) von den Seattle Seahawks – Football – 89,5 Millionen Dollar

7. Platz: Aaron Rodgers (USA) von den Green Bay Packers – Football – 89,3 Millionen Dollar

8. Platz: LeBron James (USA) von den LA Lakers – Basketball – 89 Millionen Dollar

9. Platz: Anthony Joshua (Großbritannien) – Boxen – 82 Millionen Dollar

10. Platz: Stephen Curry (USA) von den Golden State Warriors – Basketball – 79,8 Millionen Dollar

Die bestplatzierteste Dame: 63. Platz: Serena Williams (USA) – Tennis – 29,2 Millionen Dollar

Tennis-Superstar Serena Williams ist die einzige Frau unter den 100 bestverdienenden Sportlern des Jahres. Die 38-Jährige landete mit 29,2 Millionen Dollar auf Rang 63.

Mehr als ein Drittel der Topverdiener des Sports sind Basketballer. 35 Spieler aus der NBA haben insgesamt knapp 1,3 Milliarden Dollar (1,292.600 Mrd.) verdient. 62 Sportler kommen aus den USA.

28-12-skypl-newcastle-vs-everton

sport.sky.de

Bild: Getty Images