RIO DE JANEIRO, BRAZIL - AUGUST 17:  Matthias Schmid and Florian Reichstadter of Austria sail in the men's 470 class on the Escola Naval course during the International Sailing Regatta - Aquece Rio Test Event for Rio 2016 Olympics on August 17, 2015 in Rio de Janeiro, Brazil.  (Photo by Buda Mendes/Getty Images)

Olympia: Guter Start für Österreichs Segler

via Sky Sport Austria
Rio de Janeiro (APA) – Einen guten Start haben Österreichs Segler bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro am Mittwoch verzeichnet. Matthias Schmid/Florian Reichstädter rangierten im 470er-Bewerb der Herren ebenso nach zwei Wettfahrten an der fünften Stelle wie Thomas Zajac/Tanja Frank im Nacra 17. Das 470er-Damen-Duo Lara Vadlau/Jolanta Ogar nahm nach dem ersten Tag zumindest vorerst den siebenten Rang ein.

Vorerst deswegen, da die aktuellen WM-Dritten einen Protest gegen das neuseeländische Boot mit Jo Aleh/Polly Powrie eingebracht haben. Die Entscheidung darüber war am späten Nachmittag (Ortszeit) noch ausständig. Die besten österreichischen Platzierungen in den einzelnen Wettfahrten bei schwierigen Windbedingungen, die für Verzögerungen sorgten, verbuchten Schmid/Reichstädter und Vadlau/Ogar jeweils als Dritte. Zajac/Frank wurden einmal Vierte.

Beitrgsbild: Getty Images