Men to Watch – Spiel des Lebens

via Sky Sport Austria

Sky Sport Austria stellt euch vorab die Schlüsselspieler der beiden Vereine etwas genauer vor.

SK SEEFELD  

BERNHARD „BURNZ“ NEUNER: Er ist nicht nur der Mann hinter der Seefelder Bewerbung für das Spiel des Lebens. Sondern auch Urgestein, Kapitän und Integrationsfigur. Stets mit vollem Einsatz bei der Sache, ob am Platz oder bei den organisatorischen Dingen für den Verein. Feierte am Wochenende ein Comeback nach Verletzungspause. 
Spielerkarten Burnz

CHRISTOF ALBRECHT: Der ehemalige Telfer hat noch eine Rechnung offen. Ist der Regisseur des SK Seefeld, er verteilt die Bälle. Seine ehemaligen und auch der aktuelle Trainer sind überzeugt: „Wenn er ein bisschen egoistischer wäre, würde er nicht in Seefeld sondern viel weiter oben spielen.“

Spielerkarten Albi

 

SV TELFS  

DANIEL OSL: Der Kapitän des SV Telfs ist ein Urgestein. Mehr als 20 Jahre im Verein mit nur zwei kurzen Unterbrechungen. Er hat auch als Nachwuchstrainer gearbeitet und fünf seiner heutigen Mitspieler unter seinen Fittichen gehabt. Bei der Generalprobe zog er sich einen Wadenbeinbruch zu – ist als “Glücksbringer” beim Match dabei.

Spielerkarte Osi

 

MARTIN STRUGGL: Der Mittelfeldspieler hat seine Premiere in der Kampfmannschaft bereits im Alter von 15 Jahren gegeben. Zehn Jahre später ist er aus der Startelf und aus dem Verein nicht mehr wegzudenken. Auch er kennt die jungen Mitspieler ganz genau, war er doch Co-Trainer von Daniel Osl im Nachwuchs.

Spielerkarten Struggi