Video enthält Produktplatzierungen

Teamchef Wolff nach Hamilton-Coup: “Da kommt noch was”

via Sky Sport Austria

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat am Sonntag in Istanbul einen weiteren Formel-1-WM-Titel von Lewis Hamilton bejubeln dürfen. Der Wiener streute seinem Champion nach einer “Sprite-Dusche” auf dem Podium Rosen und erwartet, dass Hamilton seinen neuen Vertrag bis Jahresende unterschreiben wird. Schließlich sei man noch nicht am Ende der gemeinsamen Erfolgsreise.

“Er ist natürlich mitten in seinem Schaffen. Und ich glaube, da kommt noch was drauf. Wenn wir weiter ein gutes Auto bauen, kann er weiter Rennen gewinnen und hoffentlich auch um Meisterschaften fahren”, erklärte Wolff im Sky-Interview. Er rechne mit Hamiltons Vertragsunterschrift bis spätestens Ende Dezember. “Es wird Zeit, dass wir das langsam machen. Nicht vor Bahrain, bis zum Jahresende”, so Wolff.

“Träumt vom Unmöglichen!”: Emotionale-Hamilton Botschaft nach 7. WM-Sieg

Mit dem Istanbul-Triumph habe Hamilton trotz schlechter Ausgangsposition einmal mehr seine Ausnahmestellung bewiesen. “Unglaublich, gegen jede Erwartung. Heute hat er einfach wieder gezeigt, wir herausragend er ist. Dass er im Rennen ein Auto, das ganz schwer zu fahren war, einfach auf der Straße gehalten hat und auf seine Chance gewartet hat, und dann am Ende einsam davongefahren ist”, analysierte Wolff die Siegesfahrt seines langjährigen Schützlings. Am Ende habe man zwar um die stark abgefahrenen Reifen gezittert, auf einen zweiten Boxenstopp in der Schlussphase trotz drohendem Regen aber verzichtet.

Sieg in der Türkei! Hamilton zum siebten Mal Weltmeister

(APA)