Milliarden-Angebot: Saudi-Prinz will Manchester United kaufen

via Sky Sport Austria

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salam will Manchester United kaufen – und hofft, mit einem Mega-Angebot den Klub übernehmen zu können.

Die amerikanische Glazer-Familie ist seit 2003 Eigentümer des Premier-League-Klubs Manchester United. Nun würde der saudische Kronprinz den Traditionsverein im Sommer gerne übernehmen – und bietet 3,8 Milliarden Pfund (4,3 Milliarden Euro) dafür. Dies berichtet die englische Zeitung Sun.

Vor 14 Jahren kaufte die Glazer-Familie den Verein für 790 Millionen Pfund (900 Millionen Euro) und würde bei einem Verkauf einen Gewinn von 2,2 Milliarden Pfund (2,5 Milliarden Euro) machen. Eben die Höhe des Angebots lässt die saudische Königsfamilie hoffen, den Deal verwirklichen zu können. Laut Berichten ist die Glazer-Familie nämlich nicht bereit, zu verkaufen.

Angebot hängt von United-Abschneiden ab

Allerdings hängt das Angebot laut dem englischen Boulevard-Blatt auch von der weiteren Performance des Teams ab. Sollte Trainer Ole Gunnar Solskjaer United zum Ende der Saison in die Champions-League-Ränge führen, könnte der Deal verwirklicht werden. Schaffen es die Reds nicht, sich für die Königsklasse zu qualifizieren, würde das Angebot wohl niedriger ausfallen.

Der 33-Jährige Kronprinz möchte United gerne übernehmen, um Manchester City den Kampf in der Premier League anzusagen. City wird von der Königsfamilie Abu Dhabis geführt.

UEFA Champions League Magazin – Folge 18

Video enthält Produktplatzierungen

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka