Monaco beeindruckt mit Kantersieg über Marseille

via Sky Sport Austria

AS Monaco feierte am Sonntag einen eindrucksvollen 6:1-Kantersieg über Olympique Marseilles. Die Hausherren waren von Minute eins weg haushoch überlegen – OM war einfach überfordert mit den Angriffen der Monegassen.

Monaco führte vor der Pause schon mit 4:0

Innenverteidiger Kamil Glik brachte Monaco gleich in Minute zwei in Führung, Radamel Falcao mit einem Doppelpack und Adama Diakhaby sorgten noch vor dem Pausenpfiff für klare Verhältnisse.

Der Champions League-Halbfinalist der Vorsaison schaltete aber auch nicht in der zweiten Hälfte zurück, Djibril Sidibe und Fabinho erzielten die Tore fünf und sechs für ASM, Remy Cabella konnte zumindest den Ehrentreffer für Olympique erzielen.

Fabinho und Mbappe vor Absprung

Für Fabinho war es womöglich der letzte Treffer im rot-weißen Trikot: Der Brasilianer wird sich wohl ebenso Paris Saint-Germain anschließen wie sein Club-Kollege Kylian Mbappe, der allerdings nicht mehr zu einem finalen Einsatz kam.

Paris St. Germain: Mbappe-Leihe mit Kaufoption?

4. Spieltag

https://twitter.com/Ligue1Conforama/status/901913789775450117

 

Beitragsbild: AS Monaco/Twitter