Weltwirtschaftsforum für Lateinamerika in Sao Paulo (180314) -- SAO PAULO, March 15, 2018 -- Former Brazilian soccer player Edson Arantes do Nascimento Pele takes part in a session of the World Economic Forum for Latin America, in Sao Paulo, Brazil, on March 14, 2018. ) (zjy) BRAZIL-SAO PAULO-WORLD EEONOMIC FORUM RahelxPatrasso PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Nach Tumor-OP: Weiter Sorgen um Pele

via Sky Sport Austria

Die Sorgen um Brasiliens Fußball-Legende Pele konnte das erste ärztliche Bulletin nicht zerstreuen. „Das Material wurde zur pathologischen Diagnose weggeschickt“, hieß in der Stellungnahme des renommierten Hospital Albert Einstein in Sao Paulo am späten Montagabend. Wenige Stunden zuvor hatte der 80-Jährige die Entfernung eines Darm-Tumors selbst bekannt gegeben.

Die Ärzte sprachen von einer „verdächtigen Veränderung an der rechten Seite des Dickdarms“, die bereits am Samstag operativ entfernt worden sei. Der Tumor sei bei Routine-Untersuchungen festgestellt worden. Dem Patienten ginge es gut, sodass schon für Dienstag eine Verlegung von der Intensivstation auf ein Privatzimmer ausgegangen wurde.

Auch der dreimalige Weltmeister beruhigte seine Fans und schrieb via Instagram: „Ich danke Gott, dass es mir gut geht. Zum Glück bin ich es gewohnt, zusammen mit euch große Siege zu feiern.“ Pele hatte sich am vergangenen Dienstag zur jährlichen Routine-Untersuchung ins Krankenhaus begeben.

Seine Krankengeschichte in den letzten Jahren gibt aber allen Grund zur Besorgnis. Nach Eingriffen an Niere (November 2014), Prostata (Mai 2015), Wirbelsäule (Juli 2015) und Hüfte (Dezember 2015) ist die Entfernung eines Darm-Tumors ein weiteres Kapitel in der jüngsten OP-Geschichte Peles.

Tumor bei Fußball-Legende Pele entfernt

(SID)/Bild: Imago