CROTONE, ITALY - DECEMBER 06: Andrea Petagna of Napoli celebrates after scoring his team's 4th goal during the Serie A match between FC Crotone and SSC Napoli at Stadio Comunale Ezio Scida on December 06, 2020 in Crotone, Italy. (Photo by Maurizio Lagana/Getty Images)

Napoli bleibt auf Schlagdistanz zur Spitze, Milan weiter voran

via Sky Sport Austria

SSC Napoli hält Anschluss an die Spitze der italienischen Serie A. Die Neapolitaner kamen eine Woche nach dem Kantersieg gegen die AS Roma am Sonntag zu einem weiteren 4:0-Erfolg in Crotone. Napolis Kapitän Lorenzo Insigne war an den ersten beiden Toren entscheidend beteiligt. Das erste erzielte er mit einem herrlichen Weitschuss, das zweite durch Hirving Lozano bereitete er vor. Die Süditaliener setzen sich damit wieder auf den dritten Tabellenplatz.

di-03-11-champions-league-salzburg-bayern

AC Milan führt die italienische Meisterschaft auch nach der zehnten Runde mit fünf Punkten Vorsprung auf Inter Mailand an. Die “Rossoneri” feierten am Sonntag ohne ihren verletzten Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic einen 2:1-Auswärtserfolg gegen Sampdoria Genua, die Tore der Sieger erzielten Franck Kessie (45./Elfmeter) und Samuel Castillejo (77.). Das Anschlusstor von Albin Ekdal (82.) war für Sampdoria zu wenig.

Die Roma hatte zuvor nur ein 0:0 gegen Sassuolo erreicht. Die Gäste blieben damit Fünfter unmittelbar vor den Römern. Diese sahen sich durch den Referee benachteiligt. Stürmer Pedro sah kurz vor der Pause Gelb-Rot, ein Treffer von Henrich Mchitarijan kurz danach wurde nach langem VAR-Studium zurückgenommen, da Teamkollege Edin Dzeko in der Entstehung ein Foul begangen haben soll. Allerdings wurde in der zweiten Halbzeit auch Sassuolo ein Tor aufgrund eine knappen Abseitsentscheidung aberkannt.

Nicht ausgetragen werden konnte das Spiel zwischen Udinese und Atalanta Bergamo, nachdem das Spielfeld nach heftigen Regenfällen nicht matchtauglich war.

Stadt Neapel benennt Stadion nach Maradona

(APA)

Bild: Getty