Herzog nach Sieg über ÖFB-Team: “Ich habe mich schon gefreut”

via Sky Sport Austria

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat einen kompletten Fehlstart in die Qualifikation für die EM 2020 produziert. Drei Tage nach der 0:1-Heimniederlage gegen Polen verlor die ÖFB-Auswahl am Sonntag in Haifa gegen Israel mit 2:4 (1:2). Nach der Partie äußerten sich Teamchef Franco Foda und Israel-Coach Andreas Herzog über das Spiel.

“Stehen wie die Beschissenen da” – die Reaktionen zur Blamage in Israel

“In so einem Spiel, wo es um soviel geht, da liegt die Basis im Defensivverhalten. Wir haben es nicht geschafft, in der Defensive so zu spielen wie gegen Polen. […] In diesen Spielen geht es um Mentalität, geht es um Leidenschaft und wir haben es über 90 Minuten nicht geschafft, das auf den Platz zu bringen.”, so Foda auf der Pressekonferenz.

“Ich habe mich schon gefreut, das ist ja ganz logisch. Ich habe das alles zur Seite geschoben und ich freue mich jetzt richtig mit der Mannschaft. Wir haben in der Kabine auch gefeiert und es ist für uns schon ein Riesenerfolg und den wollen wir jetzt auch nicht schmälern.”, sagte Herzog nach dem Sieg.

Foda und Herzog auf der Pressekonferenz

Video enthält Produktplatzierungen

EM-Quali-Fehlstart für ÖFB-Team perfekt: 2:4 in Israel

20-03-31-03-atp-masters-in-miami

Skylights: 22. Runde

Video enthält Produktplatzierungen