Israel-Teamchef Herzog exklusiv: “Es ist meine Heimat, die ich über alles liebe”

via Sky Sport Austria

Morgen am Abend trifft das ÖFB-Team in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 auswärts in Haifa (18.00 Uhr) auf Israel.

Bei den Hausherren ist mit Andreas Herzog der Rekordnationalspieler des ÖFB-Teams Nationaltrainer. Für den 50-jährigen Wiener ist das Duell gegen sein Heimatland natürlich etwas Besonderes, wie er auch im Interview mit Sky-Reporterin Lisa Insam verrät.

“Natürlich ist es ein besonderes Spiel. Das möchte ich nicht abstreiten. Es ist meine Heimat, die ich über alles liebe. Aber trotzdem: Jetzt bin ich Trainer der israelischen Nationalmannschaft und ich möchte das Spiel morgen unbedingt gewinnen. Das ist auch meine Verpflichtung dem Land Israel, den Spielern und dem Verband gegenüber. Das muss man schon emotional auf die Seite schieben können und sich professionell auf das Wichtige fokussieren”, erklärt Herzog vor dem morgigen Duell.

Zudem sprach Herzog noch über die Favoritenrolle, das vergangene Spiel gegen Slowenien und die Vorbereitung auf den morgigen Gegner Österreich.

Andreas Herzog im sky-Exklusivinterview

Video enthält Produktplatzierungen

Foda vor Israel-Spiel: “Müssen effizienter werden”