ÖFB-Präsident Windtner: “Wir stehen mit dem Rücken zur Betonwand”

via Sky Sport Austria

Nach dem schlechten Auftritt der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in Haifa gegen Israel, äußerte sich ÖFB-Präsident Leo Windtner im Sky Interview dazu.

“Es geht jetzt natürlich in der ersten Phase darum, die Enttäuschung zu verarbeiten, den Frust der Situation zu bewältigen. Weil wir ja mit anderen Erwartungshaltungen in die EM-Qualifikation gestartet sind. Aber dann geht es wirklich um eine nüchterne Analyse, was die tieferen Ursachen sind, dass wir die Leistung nicht abrufen konnten. Da ist jetzt die sportliche Führung vom ÖFB, der Sportdirektor bis hin zum Teamchef und seinem Stab gefordert. […] Wir stehen natürlich gegen Slowenien mit dem Rücken zur Betonwand, auf der anderen Seite ist die Tür für die Qualifikation nach wie vor offen.”, so Windtner am Tag nach der Blamage in Israel.

Video enthält Produktplatzierungen

Teamchef-Diskussion? Das sagt ÖFB-Präsident Windtner

20-03-31-03-atp-masters-in-miami

Skylights: 22. Runde

Video enthält Produktplatzierungen