Video enthält Produktplatzierungen

Schwab zum Beinbruch von Bernede: “Es ist ein Foul, aber wahrscheinlich nicht einmal eine Gelbe”

via Sky Sport Austria

Stefan Schwab flog beim gestrigen Last-Minute-Cup-Aus des SK Rapid Wien in der 66. Spielminute mit Gelb-Rot vom Platz. Für Gesprächsstoff sorgte vor allem die erste Gelbe Karte gegen den Rapid-Kapitän in der 16. Minute. Salzburg-Mittelfeldspieler Antoine Bernede musste nach einem unglücklichen Foulspiel von Schwab vom Platz getragen werden. Der junge Franzose zog sich dabei einen Schienbeinbruch zu.

Bittere Diagnose für Salzburgs Antoine Bernede

“Es ist wahrscheinlich ein Foulspiel, aber nicht einmal eine Gelbe. Es tut mir sehr Leid, dass er sich das Schienbein bricht, aber man sieht auf den Bildern klar, dass es keine Absicht oder sonst was dahinter ist”, erklärte Schwab nach dem Spiel.

Bernede spielte den Ball zuvor durch die Beine des heranlaufenden Schwabs und schwang danach durch. Beim Durchschwingen des rechten Beins prallte er unglücklich mit dem Knie des Rapid-Mittelfeldspielers zusammen, wie auch Schwab im Interview erklärte.

Schwab sah in der 66. Spielminute nach einem Foul an Zlatko Junuzovic von Schiedsrichter Rene Eisner die Gelb Rote Karte.

Bittere Diagnose für Salzburgs Antoine Bernede