PRAGUE,CZECH REPUBLIC,02.MAY.15 - ICE HOCKEY -  IIHF World Ice Hockey Championships, international match, Switzerland vs Austria. Image shows the rejoicing of Konstantin Komarek (AUT). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Österreich besiegt Schweiz 4:3 n.P.

via APA

(APA) – Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einer kleinen Sensation in die Weltmeisterschaft in Prag gestartet. Die ÖEHV-Auswahl rang die Schweiz am Samstag nach Penaltyschießen mit 4:3 (0:1,1:1,2:1-0:0/1:0) nieder. Als Spieler des Spiels wurde ÖEHV-Goalie Bernhard Starkbaum ausgezeichnet.

Kapitän Thomas Raffl (23.), Brian Lebler (44.) und NHL-Stürmer Michael Raffl (60.) gelang gegen den Vize-Weltmeister von 2013 in der regulären Spielzeit dreimal der Ausgleich. Den einzigen Treffer im Penaltyschießen erzielte Kostantin Komarek. Für die Österreicher geht es bereits Sonntagmittag (12.15 Uhr) gegen den neunfachen Weltmeister Schweden weiter.