Pastoor: “Spieler, die jedes Spiel ein Tor schießen, haben wir nicht”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Nach dem Erfolg aus der vergangenen Runde muss der SCR Altach mit null Punkten gegen Hartberg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) in die Winterpause gehen.

Nach dem Spiel gibt sich Alex Pastoor enttäuscht über die Art und Weise der Niederlage. „Wir haben offensiv viel zu wenig Fußball gespielt“, ärgert sich der Trainer. Auch die defensive Leistung kritisiert der Altach-Coach: „Normal sollte man einen Punkt mitnehmen. Wir haben das nicht geschafft, da fehlt uns dann einfach die Qualität zu Null zu spielen“

Zu viele Gegentore, zu wenig geschossene Tore. Eine Statistik, die sich schon durch die gesamte Herbstsaison der Altacher zieht. Alex Pastoor spricht abermals von fehlender Qualität im Kader. „Um ein Spiel zu gewinnen muss man ein Tor schießen. Wenn man schlechten Fußball spielt dann braucht man ein bis zwei Spieler, die jedes Spiel ein Tor schießen. Die haben wir nicht“, so der Trainer.

Auf die Frage, was der SCR Altach im Frühjahr verändern muss, spricht Pastoor das menschliche Verhalten der Spieler auf dem Platz an. „Die Spieler müssen mehr Mut zeigen als Angst“, fordert der 54-Jährige.

so-22-11-tipico-buli