GROEDIG,AUSTRIA,19.SEP.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Groedig vs SV Mattersburg. Image shows Karim Onisiwo (Mattersburg) and Tobias Kainz (Groedig). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Peter Schöttel: „Unterm Strich ist es ein verdientes Remis.“

via Sky Sport Austria
  • Ivica Vastić: „Ich glaube, der Punkt ist so verdient.“
  • Heimo Pfeifenberger: „Es war heute ein hochkarätiges 1:1.“
  • Roman Wallner: „Von den Chancen her haben wir die Größeren gehabt.“

Wien, 19. September 2015. Der SV Grödig und der SV Mattersburg trennen sich 1:1 unentschieden. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

1:1 (1:1)

Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber

()
…über das Spiel: „Wir haben uns große Chancen herausgespielt, die wir leider nicht genutzt haben. Vielleicht waren wir heute vorne ein wenig zu uneffektiv. Ich bin schon enttäuscht. Ich hätte gerne zwei Punkte mehr gehabt. Wir können aber mit dem Punkt auch leben. Mattersburg hatte auch ein, zwei gute Möglichkeiten, in denen wir Glück gehabt haben. Von den Chancen her haben wir die Größeren gehabt. Man kann nicht alles verteidigen.“

(Trainer )
…über das Spiel: „In dem Spiel hätten beide Mannschaften gewinnen können. Es hat immer wieder Phasen gegeben, da hatte die eine Mannschaft Torchancen, dann wieder die Andere. Unterm Strich ist es ein verdientes Remis. In der zweiten Hälfte waren wir ein wenig stabiler. Man hat gemerkt, dass Mattersburg besser eingespielt ist. Wir werden uns am Ende der Saison in der zweiten Hälfte der Tabelle wiederfinden. Wir müssen noch viel tun um etliche Fehler abzustellen. Es ist uns bewusst, dass wir gegen den Abstieg kämpfen werden.“

(Trainer )
…über das Spiel: „Ich glaube der Punkt ist so verdient. Es war ein sehr flottes Spiel. Beide Mannschaften haben den Sieg gesucht. In der zweiten Halbzeit haben wir vorne 3,4 hundertprozentige Chancen gehabt. Hinten waren wir nicht ganz kompakt und haben mehr Chancen zugelassen als nötig war.“

()
…über den SV Grödig: „Grödig hat im Sommer die Mannschaft komplett umgebaut. Obwohl sie versuchen defensiv gut zu stehen spielen sie einen attraktiven Fußball. Sie sind aber noch nicht konstant. Wenn man immer wieder in Führung geht und dann Punkte liegen lasst, dann tut dir das auch in der Tabelle weh. Sie machen aber für mich einen sehr stabilen Eindruck.“

…über den SV Mattersburg: „Die Mannschaft spielt einen guten und attraktiven Fußball. Sie haben auch heute sehr viele Torchancen herausgespielt. Sie haben aber verpasst diese zu verwerten. Es war heute ein hochkarätiges 1:1. Es war ein offener Schlagabtausch und das will man ja auch sehen.“

()
…über den SV Mattersburg: „Mattersburg hat sich gänzlich verabschiedet von dem Fußball, den man ihnen zugesagt hat, dass sie ihn früher gespielt hätten: Lange Bälle, wenig Kombinationen und manchmal etwas härter zu spielen. Jetzt stellt die Mannschaft unter Ivica Vastic die spielerischen Elemente in den Vordergrund. Dafür haben sie auch die richtigen Spieler. Insgesamt hat Ivica Vastic geschafft ein Team zu formen, das einen kultivierten Fußball pflegt und einen erfolgreichen.