GEPA-08031469040 - WR.NEUSTADT,AUSTRIA,08.MAR.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, SC Wiener Neustadt vs SK Sturm Graz. Bild zeigt den Jubel von Wr.Neustadt. Foto: GEPA pictures/ Josef Bollwein

Pfeifenberger: “Wir werden nicht aufhören zu punkten und zu träumen”

via Sky Sport Austria

Die Stimmen zum 2:1 (2:0) Heimsieg des gegen den – von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Klar, dass es überhaupt nicht angenehm ist. Heute hätten wir einfach viel mehr verdient. In der 2. Halbzeit waren wir sehr gut, haben einige gute Chancen gehabt, gekämpft, mit einer super Einstellung begonnen. Einzelne Fehler machen uns kaputt. So einfach wie wir die Tore kriegen, kriegt man sie in 10 Jahren nicht.”

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Ich freue mich. Wir haben derzeit einen Mörderlauf, den haben wir uns sehr hart erarbeiten müssen. Die Mannschaft hat sich wieder drüber gerettet, im Konter hätten wir das ein oder andere Mal treffen können. Wir träumen. Ein Zeichen, dass die Mannschaft lebt, auch in Phasen, wen es mal nicht so gut geht. Wir legen sehr viel Wert auf großen Teamgeist und irgendwann startest du eine Serie. Jedes Spiel macht uns stärker. Träumen dürfen wir, du musst aber immer am Boden bleiben. 32 Punkte sind sensationell – wir werden nicht aufhören zu punkten und zu träumen.”

 

(Sky Experte):

…zur Situation des : “In der Situation sind zwei Sachen wichtig: Als Mannschaft musst du von ersten bis zur letzten Minute kämpfen und 2. darfst du keine Fehler machen. Auswärts mit einem 0:2 Start ist es natürlich unglaublich schwer. Der Eigenfehler hat den Grazern von Beginn an das Genick gebrochen.”

…zum  und : “Man kann nur gratulieren. Wenn seine Mannschaft in Führung ist, kommt sie sehr gut zurecht. Mit Zusammenhalt und Power können sie voll dagegenhalten. Super für Wiener Neustadt, dass sie in der Nähe der Europacup Plätze sind – in den nächsten Wochen werden wir sehen, wie es ausschaut.”