PHILADELPHIA, PENNSYLVANIA - FEBRUARY 16:   Travis Konecny #11 of the Philadelphia Flyers is congratulated by teammates Scott Laughton #21,Michael Raffl #12 Wayne Simmonds #17 after Travis Konecny scored the game winning goal against the Detroit Red Wings at Wells Fargo Center on February 16, 2019 in Philadelphia, Pennsylvania.The Philadelphia Flyers defeated the Detroit Red Wings 6-5 in overtime. (Photo by Elsa/Getty Images)

Philadelphia mit Raffl gegen L.A. Kings souverän

via Sky Sport Austria

Die Philadelphia Flyers sind am Samstag in der National Hockey League (NHL) auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Zwei Tage nach einer 1:4-Heimniederlage gegen die Montreal Canadiens fertigte das Team des Kärntners Michael Raffl die Los Angeles Kings zu Hause mit 4:1 ab.

Matchwinner gegen das Schlusslicht der Western Conference waren Travis Konecny mit zwei Toren und James van Riemsdyk mit einem Treffer und zwei Assists. Raffl erhielt 16:16 Minuten Eiszeit. Nach 39 Saisoneinsätzen hält der 31-Jährige weiterhin bei fünf Toren und sieben Assists.

Philadelphia liegt als Siebenter der Eastern Conference vorerst weiter in den Play-off-Rängen. Das Gedränge um die Tickets ist allerdings groß. Auch die Arizona Coyotes von Michael Grabner nehmen trotz ihrer 3:7-Niederlage gegen die Edmonton Oilers als Achter im Westen gerade noch einen Play-off-Platz ein.

19-01-skypl-liverpool-vs-manutd

NHL-Ergebnisse vom Samstag:

Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) – Los Angeles Kings 4:1, Edmonton Oilers – Arizona Coyotes (mit Grabner) 7:3, New York Islanders – Washington Capitals 4:6, Colorado Avalanche – St. Louis Blues 5:3, Ottawa Senators – Calgary Flames 5:2, Toronto Maple Leafs – Chicago Blackhawks 2:6, Montreal Canadiens – Vegas Golden Knights 5:4 n.P., Detroit Red Wings – Florida Panthers 1:4, Columbus Blue Jackets – New Jersey Devils 5:0, Nashville Predators – Buffalo Sabres 2:1, Minnesota Wild – Dallas Stars 7:0, Vancouver Canucks – San Jose Sharks 4:1

21-01-skypl-chelsea-vs-arsenal

(APA)

Bild: GEPA