Cristiano RONALDO of Portugal and Kylian MBAPPE of France after the Nations League - Group 3 match between France and Portugal on October 11, 2020 in Paris, France. (Photo by Baptiste Fernandez/Icon Sport via Getty Images)

Portugal im Schlager gegen Frankreich um Final-Four-Ticket

via Sky Sport Austria

In der Fußball-Nations-League geht es in den kommenden fünf Tagen ans Eingemachte. In zwei Gruppen von Liga A stehen bereits am Wochenende Duelle mit vorentscheidendem Charakter an: Portugal empfängt in Pool 3 am Samstag das punktegleiche Frankreich, Italien kann sich in Gruppe 1 am Sonntag als Gastgeber gegen Polen eine gute Ausgangsposition schaffen. Viel Spannung herrscht in Gruppe 4, wo sich Spanien, Deutschland (je 7 Punkte) und die Ukraine (6) um das Final-Four matchen.

Deutschland ist am Samstag in Leipzig Gastgeber gegen die Ukraine, für die DFB-Elf ist ein Sieg quasi Pflicht. “Die Chancen sind noch vorhanden. Gegen die Ukraine ist es ein vorentscheidendes Spiel. Wenn wir gewinnen, sind wir in einer guten Position”, sagte Teamchef Joachim Löw. Dann käme es zum Jahresabschluss am Dienstag in Sevilla gegen Spanien (gastiert am Samstag in der Schweiz) zum Endspiel um Platz eins.

Foda erwartet Steigerung gegen Nordirland: “Wir müssen besser spielen”

Im Vergleich zum 1:0-Testspielsieg gegen Tschechien kann Löw wieder mit den Besten und also den zuletzt geschonten Stammkräften wie Kapitän Manuel Neuer, Serge Gnabry oder Matthias Ginter planen. Gedanken muss er sich nicht zuletzt über sein Mittelfeldzentrum machen, da Toni Kroos nach zwei Gelben Karten gesperrt ist und Joshua Kimmich nach seiner Operation am rechten Knie ausfällt. Die Lösung könnte Ilkay Gündogan und Leon Goretzka als Doppel-Sechs lauten. Neuer wird in seinem 95. Spiel einen DFB-Tormannrekord knacken, er löst dann Sepp Maier ab.

Quasi unter Siegzwang steht England (7 Punkte) am Sonntag in Gruppe 2 bei Tabellenführer Belgien (9). Teamchef Gareth Southgate, dessen Truppe im jüngsten Test Irland mit 3:0 besiegte, muss allerdings u.a. weiterhin auf den angeschlagenen Marcus Rashford verzichten. Belgien, das im “Hinspiel” in England im Oktober 1:2 unterlag, kommt mit der Empfehlung von 23 Partien in Folge, in denen zumindest ein Treffer gelang. Außenseiter Dänemark, gleichauf mit den Engländern, will mit einem Heimsieg über das punktelose und am Donnerstag im EM-Play-off an Ungarn gescheiterte Island eventuell im Rennen bleiben.

skyx-traumpass

Portugal setzt in Gruppe 3 in Lissabon auf Altmeister Cristiano Ronaldo und Jungstar Joao Felix. Während beide am Mittwoch beim 7:0-Aufwärmen im Test gegen Andorra je einmal trafen, kassierte Frankreich zuhause gegen Finnland ein ernüchterndes 0:2. Eine Watschen für den Weltmeister, der freilich nicht in Bestbesetzung angetreten war. “Wir haben keine Zeit, um uns mit vergangenen Partien aufzuhalten”, meinte der nach der Niederlage verärgerte “Bleus”-Coach Didier Deschamps, dessen Star Kylian Mbappe mit einer Oberschenkelblessur weiter fraglich ist. Der Sieger der Partie hat nach dem 0:0 im Oktober das Final-Four-Ticket fix.

Tabellenführer Italien (7 Punkte) hat in Gruppe 1 am Sonntag Polen (6) zu Gast und würde sich mit einem Dreipunkter die Pole Position vor dem Mittwoch sichern, wenn man nach Bosnien muss. “Wir werden gegen Polen gewinnen”, hatte Italien-Teamchef Roberto Mancini nach dem Heim-1:1 gegen die Niederlande im Oktober kategorisch festgestellt. Die Niederlande (5) empfangen Schlusslicht Bosnien.

15-11-22-11-tennis-atp-finals

(APA/dpa/Reuters)

Artikelbild: Gettty