Arnautovic-Ersatz: Frankfurts Haller vor Wechsel zu West Ham

via Sky Sport Austria

Bundesligist Eintracht Frankfurt steht unmittelbar vor dem Verlust des nächsten offensiven Leistungsträgers.

Die SGE erteilte seinem französischen Angreifer Sebastien Haller die Erlaubnis, sich dem englischen Erstligisten West Ham United anzuschließen. Das gab die Eintracht am Dienstag bekannt. Beide Vereine hatten am Montag Einigung über die Transfermodalitäten erzielt. Nach SkyInformationen liegt die Ablöse bei rund 50 Millionen Euro.

Sollte der 25-jährige Haller die obligatorischen Medizintests bestehen, wird er bei den Londonern einen Vertrag unterzeichnen. Trainer Adi Hütter hatte bereits vor Tagen signalisiert, Haller bei einem entsprechenden Angebot keine Steine in den Weg zu legen.

Nachdem Sturmjuwel Luka Jovic bereits zum spanischen Renommierklub Real Madrid gewechselt war, wäre von Frankfurts “magischem Dreieck” damit nur noch Vizeweltmeister Ante Rebic übrig. Der 25-jährige Kroate liebäugelt allerdings auch mit einem Wechsel, am wahrscheinlichsten ist ein Transfer zu Inter Mailand.

Haller hatte in der vergangenen Spielzeit 15 Treffer erzielt und neun weitere vorbereitet. Als er gegen Saisonende wegen einer Bauchmuskelverletzung fehlte, verlor die Eintracht umgehend an Durchschlagskraft. Der Franzose soll Marko Arnautovic ersetzen, der nach China gewechselt ist.

Jovic schwärmt von seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt

18-07-21-07-golf-the-open

Die neuesten Sport-News

Beitragsbild: Gettyimages