Chelsea statt Bayern: Hudson-Odoi begründet Entscheidung

via Sky Sport Austria

Callum Hudson-Odoi hat am Donnerstag seinen Vertrag beim FC Chelsea verlängert. Im Laufe des Transfersommers sah es lange Zeit so aus, als würde die Zukunft des Youngsters nicht bei den Blues stattfinden. Vor allem der FC Bayern München buhlte um den 18-jährigen Flügelspieler.

Dem Evening Standard sagte Hudson-Odoi nun, dass der neue Trainer Frank Lampard eine große Rolle bei der Entscheidung pro Chelsea spielte. “Wir haben eine bessere Stimmung in der Umkleidekabine und auf dem Platz. Ich denke, wir sind alle froh darüber, dass ein neuer Trainer gekommen ist. Er war selbst ein toller Spieler in diesem Klub. Und jetzt, wo er hier ist, erweisen wir ihm alle den Respekt für das, was er schon für den Verein getan hat.”

(skysport.de)

23-09-mo-bsl-supercup

Beitragsbild: Getty Images