Dembele verlässt Spurs Richtung China

via Sky Sport Austria

Tottenham Hotspur lässt den Belgier Mousa Dembele (31) nach China ziehen. Der Mittelfeldspieler unterzeichnete am Donnerstag einen Dreijahresvertrag beim Erstligisten Guangzhou R&F. Die Ablösesumme liegt bei rund zwölf Millionen Euro, Dembeles Kontrakt mit den Londonern wäre im Sommer ausgelaufen.

In der aktuellen Saison kam der verletzungsanfällige 82-malige Nationalspieler nur auf 13 Einsätze für die Spurs, für die er seit seinem Wechsel 2012 vom FC Fulham 250 Spiele absolvierte. Im vergangenen Februar hatte Tottenham-Teammanager Maurico Pochettino über Dembele gesagt: “Er ist ein Fußball-Genie.”

Guangzhou R&F wird vom Serben Dragan Stojkovic trainiert und belegte in der vergangenen Saison den zehnten Tabellenrang. Interessant könnte der Wechsel für einen ÖFB-Teamspieler werden: Florian Grillitsch ist bei den Spurs im Gespräch – und wäre als zentraler Mittelfeldspieler auch der passende Ersatz…

Best of Tatar – Herbstsaison 2018

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Gettyimages

Quelle: SID