Video enthält Produktplatzierungen

Fuchs spricht über seine Fox Soccer Academy

via Sky Sport Austria

Im Zuge des Trainingslager von Leicester City hat Christian Fuchs im Interview mit Sky-Reporter Johannes Hofer unter anderem über seine Fox Soccer Academy gesprochen. Der England-Legionär möchte seine Erfahrung den Kindern weitergeben und spricht auch an, dass die meisten Kicker gar nicht in einer Akademie genommen werden: “Ich möchte meinen Weg, den ich gegangen bin, vermitteln. Das System ist super in Österreich. Wenn man es in eine Akademie schafft, kann man sagen, dass man ein guter Fußballer ist, aber es bleiben sehr viele Kinder auf der Strecke. Es bleiben jährlich mehr Kinder auf der Strecke, die vielleicht das Potential haben – was auch mein Los war: Ich hätte auch den Weg in eine Akademie finden sollen und habe dann die Nachricht bekommen, dass ich nicht gut genug dafür war – zwei Jahre später habe ich meinen ersten Profivertrag unterschrieben.”

Für den Ex-Mattersburg heißt die Nicht-Aufnahme in einer Akademie noch lange nicht das Aus für eine Profikarriere: “Ich habe das dann in positive Energie umgesetzt und das möchte ich den Kindern ermöglichen. Auch wenn sie mit der negativen Nachricht umgehen müssen, gibt es einen anderen Weg.”