Klopp sagt Amazon ab! Folgt ein Deal mit Bayern?

via Sky Sport Austria

Die Saison des FC Liverpool sollte in einer einzigartigen Dokumentation begleitet werden. Doch Jürgen Klopp hatte was dagegen.

In Staffel eins der Amazon-Serie “All or nothing,” lieferte der Streaming-Dienst einzigartige Einblicke in die Arbeit von Pep Guardiola bei Manchester City. In Staffel zwei sollte die aktuelle Saison des FC Liverpool dokumentiert werden – dazu wird es aber nicht kommen.Jürgen Klopp war von der Idee überhaupt nicht begeistert und soll sie abgelehnt haben. Alle anderen Klubverantwortlichen, inklusive Eigentümer John Henry, stimmten dem Deal mit Amazon zu. Dies berichtet die Daily Mail.

Darum sagt Klopp nein zu Amazon

Als Gründe nennt die Zeitung, dass der deutsche Teammanager keinen Vorteil in einer solchen Doku sieht und das sich das Verhalten der handelnden Personen ändert, sobald die Kameras laufen.

Außerdem wurde im Jahr 2012 eine ähnliche Doku über das Team von der Anfield Road gedreht, in der der damalige Teammanager Brendan Rodgers in keinem guten Licht stand. Dass soll Klopp abgeschreckt haben.

Dafür jetzt Doku über die Bayern?

Schlechte Nachrichten also für Liverpool-Fans. Dafür aber eventuell gute News für die Fans des FC Bayern München. Nach der Absage Klopps, soll Amazon nun versuchen einen Deal mit dem deutschen Rekordmeister einzufädeln.

Beitragsbild: getty