Manchester City players attend a team training session at City Football Academy in Manchester, north west England on February 19, 2019 on the eve of their Champions League round of 16, first leg football match against FC Schalke. (Photo by Oli SCARFF / AFP)        (Photo credit should read OLI SCARFF/AFP/Getty Images)

ManCity-Eigentümer übernehmen chinesischen Drittligisten

via Sky Sport Austria

Die Inhaber des Premier-League-Vereins Manchester City haben einen weiteren Fußballclub übernommen.

Die City Football Group aus Abu Dhabi gab am Mittwoch bekannt, dass sie den chinesischen Drittligisten FC Sichuan Jiuniu gekauft hat. “China ist ein extrem wichtiger Fußballmarkt, auf den wir uns schon länger konzentriert haben”, erklärte CFG-Geschäftsführer Ferran Soriano.

Klopp: “Bayern haben uns das Leben schwer gemacht” – die Sky-Stimmen zum Spiel

Sichuan Jiuniu ist der siebente Verein für die Holding. Neben ManCity befinden sich auch der New York City FC aus der nordamerikanischen MLS, Melbourne City in Australien, der FC Girona in Spanien, die japanischen Yokohama F. Marinos und der Club Atletico Torque aus Uruguay im Besitz der Gruppe.

VIDEO: FC Liverpool – FC Bayern München 0:0

Video enthält Produktplatzierungen

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.