3:3! Rooney-Gala reicht ManUtd nicht zum Sieg

via Sky Sport HD

kam am 21. Spieltag auswärts beim Tabellenachzehnten der Premier League,  nicht über ein 3:3 hinaus. , der bisher eine durchwachsene Saison spielt, erzielte zwei Treffer und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Schnelle Führung für ManUtd

Die Elf von Louis van Gaal ging bereits in Minute 9 durch einen von Wayne Rooney verwandelten Handelfmeter in Führung.

Newcastle brachte in den ersten 27 Minuten keine nennenswerte Offensivaktion zustande, kam dann aber plötzlich zu einer Topchance durch Wijnaldum. Der Niederländer scheiterte aber nach schönem Zuspiel von Perez aus gut 10 Metern an ManUtd-Keeper De Gea.

Als nach Assist von Rooney auf 2:0 für die Gäste stellte (38.) schien die Partie entschieden. Nur kurz darauf zeigte das er es auch kann. Der 25-Jährige traf nach toller Kopfballablage von Mitrovic zum 1:2 (42.).

Im zweiten Durchgang vergab Lingard die Riesenchance auf das 3:1 für die “Red Devils”. Dies sollte sich rächen, denn nach einem Ringkampf zwischen Smalling und Mitrovic im Strafraum zeigte Referee Mike Dean auf den Punkt. trat selbst an und verwertete eiskalt (67.). Mit den Fans im St. James Park’ im Rücken waren die “Magpies” drauf und dran das Spiel zu drehen. Die Hausherren spielten nun sehr offensiv und liefen in einen Konter. Nach einem Dribbling des eingewechselten Depay kam der Ball über Umwege zu Rooney, der nicht lange zögerte und den Ball aus 18 Metern im linken Winkel unterbrachte. Kurz darauf hatte Fellaini die große Chance auf die Entscheidung, doch Newcastle-Keeper Elliot konnte den zu zentralen Kopfball des Belgiers abwehren.

Das die Hausherren dann doch noch über einen Punktegewinn jubeln konnten, haben sie Linksverteidiger zu verdanken, der den Ball, in der letzten Minute der regulären Spielzeit, von der Strafraumgrenze in den Winkel hämmerte.

 

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

Bild: Getty Images