Video enthält Produktplatzierungen

Trainer im englischen Modell? Hasenhüttl verwundert

via Sky Sport Austria

Ralph Hasenhüttl will den Fans des FC Southampton wieder einmal Grund zum Jubeln im St. Mary’s-Stadion liefern. Die Mannschaft des steirischen Trainers hat zuletzt am 4. Jänner ein Heimspiel gewonnen und ist mit nur drei Siegen in zwölf Matches das schwächste Heimteam der englischen Fußball-Premier-League. Samstagmittag gegen Burnley (ab 13:20 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 HD – mit Sky X kannst du das Spiel live streamen – monatlich kündbar) soll die Negativserie enden. Zudem äußerte sich der “Saints”-Coach (siehe VIDEO) zu den Aussagen von Jürgen Klinsmann, der nach seinem Abgang das deutsche Modell mit Trainer und Sportdirektor auf der Betreuerbank kritisierte.

Nach zweiwöchiger Liga-Pause sind seine Spieler “mit viel Energie zurück”, ist Hasenhüttl überzeugt. “Es wird Zeit, (zu Hause) wieder einen Sieg zu holen”, erklärte der 52-Jährige. Zudem hofft Hasenhüttl gegen den Tabellennachbarn auf eine erfolgreiche Revanche für das 0:3 zum Saisonstart im August. “Wir können zeigen, dass wir besser sind, in besserer Form und hoffentlich erfolgreicher”, sagte er.

Im zweiten Samstag-Spiel kann Liverpool den nächsten Schritt Richtung erstem Meistertitel seit 30 Jahren machen. Die Mannschaft von Jürgen Klopp gastiert bei Schlusslicht Norwich City (ab 18:20 Uhr live auf Sky Sport 1 HD – mit Sky X kannst du das Spiel live streamen – monatlich kündbar), alles andere als der 17. Liga-Sieg in Folge wäre eine Sensation.

17-02-premier-league-mit-chelsea-manutd

Liverpool könnte damit den Vorsprung weiter ausbauen, weil Verfolger Manchester City erst am Mittwoch wieder im Einsatz ist. Liverpool hat vor den ausstehenden 13 Spielen 22 Punkte Vorsprung auf ManCity und 24 auf den Tabellendritten Leicester City, der bereits am heutigen Freitagabend in Wolverhampton (ab 20:50 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 HD – mit Sky X kannst du das Spiel live streamen – monatlich kündbar) im Einsatz ist.