West-Ham-Coach Pellegrini geht von Arnautovic-Verbleib aus

via Sky Sport Austria

West-Ham-Coach Manuel Pellegrini geht nicht davon aus, dass Marko Arnautovic den Londoner Premier-League-Club verlässt. Österreichs Fußballer des Jahres soll laut britischen Medienberichten ein lukratives Angebot aus China vorliegen, doch Pellegrini macht sich deshalb nach eigenen Angaben keine großen Sorgen.

“Ich glaube nicht, dass er gehen wird”, meinte der 65-Jährige am Donnerstag. Außerdem sagte er zu diesem Thema: “Das sind alles Gerüchte. Wir wissen, dass Marko ein sehr guter Spieler ist, daher wollen ihn vielleicht viele Clubs haben. Aber im Moment ist er Spieler von West Ham und wir wollen ihn behalten.” Arnautovic sei im Training voll bei der Sache. “Marko und alle anderen Spieler, um die es Gerüchte gibt, sind mit ihrem Kopf hier und wollen so weiterspielen, wie sie es bisher getan haben.”

40 Millionen Euro! Verein aus China will Arnautovic

Der 29-jährige Wiener werde sich von diversen Spekulationen nicht beeinflussen lassen, vermutete Pellegrini. “Sein Kopf wird ganz beim Arsenal-Spiel (Anm.: am Samstag) sein.”

Wie britische Medien berichteten, hat West Ham ein Angebot eines nicht genannten chinesischen Vereins für Arnautovic in der Höhe von 36 Millionen Pfund (40,04 Mio. Euro) abgelehnt, dürfte aber bei einem Offert von 50 Millionen Pfund (55,61 Mio. Euro) schwach werden. Der 2017 um 22 Millionen Pfund (24,47 Mio. Euro) von Stoke geholte Arnautovic könnte in China angeblich 200.000 Pfund (222.437,25 Euro) in der Woche und damit doppelt so viel wie bisher verdienen.

Die neuesten Sport-News

Beitragsbild: Gettyimages

(APA)