Video enthält Produktplatzierungen

Ramalho über Elfmeterszene: “Ich habe schon ein bisschen geschoben”

via Sky Sport Austria

Andre Ramalho hat beim 3:1-Sieg des FC Salzburg bei Lok Moskau eine starke Leistung mit einem “Schönheitsfehler” abgeliefert. Der Innenverteidiger verschuldete in der Schlussphase einen Elfmeter, der zum zwischenzeitlichen 1:2 führte und das Spiel noch kurz spannend machte. “Ganz ehrlich, ich habe schon ein bisschen geschoben”, gibt der Brasilianer im Sky-Interview zu.

Über den Sieg sagt der 28-Jährige: “Man hat von der ersten Minute an gespürt, dass wir für dieses Finalspiel bereit waren. Wir waren in allen Situationen bereit, waren nach hinten und vorne sehr konsequent. Wir haben das wahnsinnig gut gemacht, der Sieg war hochverdient.”

Salzburg feiert wichtigen “Pflichtsieg” in Moskau

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu