Rangnick soll auch Trainerposten in Leipzig übernehmen

via Sky Sport Austria

(SID) Leipzig auch den Trainerposten. Der 56-Jährige wird nach Informationen der Bild und der Sport Bild künftig als Coach und Sportdirektor bei den Sachsen arbeiten. Die Doppelfunktion ist für ein Jahr geplant.

Rangnick ersetzt Interimscoach Achim Beierlorzer, der im Februar Alexander Zorniger abgelöst hatte. Leipzigs Wunschkandidat Thomas Tuchel hatte RB abgesagt und wird stattdessen Nachfolger von Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund.

Rangnick hatte zuletzt 2011 als Trainer gearbeitet und Bundesligist Schalke 04 zum DFB-Pokalsieg geführt. Am 22. September 2011 war er aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Seit Juni 2012 arbeitet Rangnick als Sportdirektor von Red Bull Salzburg und Leipzig. Rangnick hatte allerdings bereits im Januar seinen Rückzug in Salzburg zum Ende der Saison angekündigt, da er sich ganz auf Leipzig konzentrieren wolle.