Rapid gewinnt Testspiel 11:1

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid setzte seine Serie an Vorbereitungsspielen gegen kleinere Gegner fort. Heute stand der SC Maria Lanzendorf aus dem Wiener Umland auf dem Programm. Anlässlich der 80-Jahres-Feier des Vereins, der normalerweise in der 1. Klasse Ost agiert, gaben sich die Rapidler keine Blöße. Bereits nach 57 Sekunden gingen sie durch Florian Kainz in Führung. Bis zur Pause erhöhten die Hütteldorfer auf 4:0 und tauschten dann kräftig durch.

Pause in Maria Lanzendorf – Rapid führt mit 4:0.

A photo posted by SK Rapid (@skrapid1899) on


Unmittelbar nach Wiederanpfiff konnten dann die Gastgeber per Fernschuss von Patrick Relikan aus 40 Metern auf 1:4 verkürzen. Danach ging das Spiel aber wieder in die gewohnte Richtung weiter, mit Philipp Huspek trug sich auch ein Neo-Rapidler gleich drei Mal in die Torschützenliste ein. 1:11 hieß es am Ende.

Tore: Pelikan(47.) bzw. Kainz (1.), Schwab (20.,57.,59.), Schaub (23.), Prosenik (32.), Huspek (67.,72.,79.), Stangl (85.,89.).

 

Artikelbild (c): SK Rapid auf Instagram