Shakhtar's Donetsk Serhiy Kryvtsov (R) vies with Rapid Wien's Robert Beric during the UEFA Champions League playoff football match between Shakhtar Donetsk and Rapid Wien at Arena Lviv Stadium in Lviv on August 25, 2015. AFP PHOTO/ SERGEI SUPINSKY        (Photo credit should read SERGEI SUPINSKY/AFP/Getty Images)

Rapids Beric vor Absprung zu St. Etienne

via Sky Sport Austria

Robert Beric wird Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid wohl in Richtung Frankreich verlassen. Der französische Europa-League-Teilnehmer AS St. Etienne steht laut Rapid-Sportdirektor Andreas Müller in der Poleposition. Beim Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Mattersburg stand der 24-jährige Stürmer nicht mehr im Kader der Hütteldorfer.

“St. Etienne hat seit ihrer Qualifikation für die Europa League massiv nachgebessert. Das war so nicht zu erwarten”, wird Müller am Samstag von der Tageszeitung “Kurier” zitiert. Der deutsche Sportdirektor hätte demnach bereits einen Vertrag aufgesetzt, ein Verkauf des sechsfachen Saisontorschützen spüle kolportierte 5,5 Mio. Euro in die Clubkasse.

Über Bonuszahlungen könnte sich die höchste Summe, die je für einen Rapid-Spieler bezahlt würde, noch auf rund sieben Millionen erhöhen. Eine offizielle Bestätigung von Rapid gab es dazu bisher nicht.

Beim in slowenischen und französischen Medien bereits als fix vermeldeten Transfer wären aber noch einige vertragliche Details zu klären. “Wir sind in finalen Verhandlungen. Aber St. Etienne hat unsere Forderungen noch nicht voll erfüllt. Da werden wir sicher nicht nachgeben”, meinte Müller.