FLORENCE, ITALY - APRIL 23: Referee Jonas Eriksson gestures during the UEFA Europa League Quarter Final match between ACF Fiorentina and FC Dynamo Kyiv on April 23, 2015 in Florence, Italy.  (Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Rassistische Äußerungen: Schiedsrichter droht in Rom mit Spielabbruch

via Sky Sport Austria

(SID) Schiedsrichter Jonas Eriksson hat beim Play-off-Hinspiel in der Qualifikation zur Champions League zwischen Lazio Rom und dem Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen wegen rassistischer Äußerungen auf den Rängen frühzeitig mit einem Spielabbruch gedroht. Der Stadionsprecher forderte auf Geheiß des schwedischen Unparteiischen die Lazio-Fans im Olympiastadion auf, sich gegenüber den dunkelhäutigen Spielern aufseiten der Gäste fair und anständig zu verhalten.

Zuvor waren vor allem im Lazio-Block lautstarke Affenlaute zu vernehmen gewesen, wenn Jonathan Tah, Karim Bellarabi oder Wendell am Ball waren. Das widerspricht unter anderem dem Fairplay-Gedanken der UEFA, die sich gegen jegliche Form von Rassismus verwehrt.