Portugal v Israel - International Friendly, Länderspiel, Nationalmannschaft Football Match Cristiano Ronaldo of Portugal in action during the international friendly football match between Portugal and Israel, at the Jose Alvalade stadium in Lisbon, Portugal, on June 9, 2021, ahead of the UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2020 European Championship, EM, Europameisterschaft Lisbon Portugal fiuza-portugal210609_npk8e PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xPedroxFiuzax

Rekordjäger Ronaldo startet mit Portugal selbstbewusst

via Sky Sport Austria

Die Puskas-Arena von Budapest, das einzige bis zum letzten Platz gefüllte EM-Stadion, ist am Dienstag (18.00 Uhr) Schauplatz des ersten Auftritts von Titelverteidiger Portugal. Im Duell mit Gastgeber Ungarn sind Cristiano Ronaldo und Co. die haushohen Favoriten, die Magyaren in Gruppe F mit den weiteren Gegnern Deutschland und Frankreich Außenseiter. Portugal will sich keine Blöße geben. “Das Ziel ist der Europameistertitel”, stellte Coach Fernando Santos klar.

Als Titelverteidiger ist eine breite Brust quasi garantiert, auch wenn die WM 2018 mit dem Achtelfinal-Aus gegen Uruguay zur Enttäuschung wurde. Was die Iberer so zuversichtlich machen darf, ist der Umstand, dass der Kader im Vergleich zu 2016 wesentlich stärker ist. Das gilt für alle Abteilungen der Mannschaft, im Besonderen der Offensive. Dort hat Coach Santos, der seit 2014 amtiert, mit Jungstar Joao Felix, Bruno Fernandes, Bernardo Silva, Diogo Jota, Andre Silva sowie dem immer noch hungrigen Altmeister Cristiano Ronaldo die spektakulärsten Spieler.

skyx-traumpass

Beim mühsamen 3:3 gegen Ungarn bei der EM 2016 traf Ronaldo in der Österreich-Gruppe doppelt, am Dienstag würde ihn schon ein Tor zum erfolgreichsten EM-Torschützen aller Zeiten vor Michel Platini (9) machen. Ronaldos 21 EM-Auftritte sind bereits jetzt einsamer Rekord. “Ich bin bei dieser Euro, als ob es die erste wäre. Ich fühle mich so motiviert oder noch motivierter als 2004 bei meiner ersten Europameisterschaft”, verkündete der 35-jährige und unterstrich die Titel-Mission seiner Selecao: “Wir sind der Titelverteidiger und gehören wieder zu den Anwärtern auf die Trophäe.”

Ungarn hofft auf einen glücklichen Moment. “Man muss sich nur einmal ansehen, dass wir auf ungefähr 20 Spieler von den vier Champions-League-Halbfinalisten Real Madrid, Chelsea, Manchester City und Paris Saint-Germain in der Vorrunde treffen”, sagte Ungarns italienischer Trainer Marco Rossi. “Siege gegen Portugal, Frankreich und Deutschland sind möglich, weil im Fußball alles passieren kann. Aber um gegen solche Mannschaften zu gewinnen, muss man 110 Prozent bringen. Gleichzeitig muss man hoffen, dass der Gegner nicht sein Top-Niveau erreicht, und Glück braucht man auch.”

Budapest kalkuliert trotz Corona-Zeiten mit einer Stadionauslastung von 100 Prozent. Das bedeutet, dass sich jeweils 61.000 Fans die Partien in der Puskas-Arena ansehen können. “Den Push von den Zuschauern versuchen wir, auf dem Platz umzusetzen”, verkündete Leipzig-Legionär Peter Gulacsi. Der ehemalige Salzburg-Tormann zählt neben Willi Orban (Leipzig), Adam Szalai (Mainz) und Kapitän Roland Sallai (Freiburg) zu der deutschen Bundesliga-Achse der Ungarn.

“Es ist ganz wichtig, dass wir auf diese vier Spieler zählen können. In Dominik Szoboszlai müssen wir leider auf einen fünften Spieler aus Deutschland verzichten. Diese Vier spielen aber auf höchstem Niveau, sie sind sicherlich unsere Schlüsselspieler”, erläuterte Rossi. Ex-Salzburger Szoboszlai, die große Zukunftshoffnung der Ungarn, wurde wegen einer langwierigen Schambein-Verletzung aus dem Kader gestrichen. Portugal traf es erst vor wenigen Tagen mit dem coronabedingten Ausfall von Rechtsverteidiger Joao Cancelo (Manchester City). Nelson Semedo (Wolverhampton) ist der logische Ersatz.

skyx-traumpass

(APA)

Artikelbild: Imago