Cristiano Ronaldo of Juventus FC celebrates after scoring the goal of 1-0 during the italian supercup football match between Juventus FC and SSC Napoli at Citta del tricolore stadium in Reggio Emilia Italy, January 20th, 2021. Photo Federico Tardito / Insidefoto federicoxtardito

Ronaldos nächster Meilenstein – 760. Pflichtspieltor

via Sky Sport Austria

Sein 760. Pflichtspieltor feierte Ex-Weltfußballer Cristiano Ronaldo diesmal nicht, sondern stellte sein Team in den Mittelpunkt. „Das ist das Juve, das wir lieben, dem wir vertrauen, und es ist dieser Geist, der uns zu den Siegen bringt, die wir wollen. Gut gemacht, Jungs!“, schrieb der 35-Jährige in den Sozialen Netzwerken, nachdem er am Mittwoch Meister Juventus Turin zum 2:0 im italienischen Supercup gegen Cupsieger Napoli geführt hatte. Es war Ronaldos 33. Titel.

Ronaldos neue Tormarke wurde in einigen Statistiken als neuer Weltrekord ausgewiesen, allerdings führt die FIFA Josef Bican mit 805 Toren als Besten. Der gebürtige Wiener, der unmittelbar nach dem Ende der Wunderteam-Ära zum ÖFB-Team stieß, erzielte seine Tore unter anderem für Rapid, Admira und Slavia Prag sowie für die österreichische und tschechoslowakische Nationalmannschaft.

skyx-traumpass

Abgesehen von der Bican-Bilanz steht auf dem Weg zum Ronaldo-Torrekord auch noch die Marke von Pele im Raum. Der Brasilianer behauptet, über 1.000 Tore für Santos geschossen zu haben, offiziell beglaubigt ist diese Zahl aber nicht.

Sieg im Supercup: 33. Titel für Ronaldo

(APA/dpa)

Artikelbild: Imago