Rummenigge: Bayern mit Vidal einig – Müller unverkäuflich

via Sky Sport News HD

Karl-Heinz Rummenige, der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München, hat am Donnerstag die Einigung mit Juventus Turin bezüglich eines Transfers von Arturo Vidal bestätigt. Der 28-jährige Chilene soll nach den medizinischen Tests für eine kolportierte Ablöse von 36 Millionen Euro das zentrale Mittelfeld der Bayern verstärken und einen Vertrag bis 2020 erhalten.

Laut Rummenigge fehlen nur noch die medizinische Untersuchung und die Unterschrift. Diese letzten Formalitäten sollen bis zum Wochenende geklärt sein. “Sollte alles normal laufen, kann er nächste Woche in den Trainingsbetrieb starten”, sagte Rummenigge.

 

 

Für den FC Bayern München ist ein Verkauf von Thomas Müller kein Thema. “Es gibt Spieler, die haben kein Preis-Etikett”, erklärt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge während der Asien-Reise.

 

 

“Wir wären von allen guten Geistern verlassen, wenn wir Müller abgeben würden.” Zuletzt gab es Medienberichte, Manchester United sei bereit, 100 Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Angreifer auf den Tisch zu legen. Müller selbst will diese Meldungen nicht kommentieren, fühle sich aber geschmeichelt.

 

Rekordangebot? “Das hört man gerne”