MOSCOW, RUSSIA  JUNE 20, 2020: Fans sit keeping social distancing ahead of a 2019/2020 Russian Premier League Round 23 football match between CSKA Moscow and Zenit St Petersburg at VEB Arena. Mikhail Tereshchenko/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS0DD5E6

Saison in Russland nach Corona-Zwangspause mit Fans fortgesetzt

via Sky Sport Austria

In Russland ist nach einer dreimonatigen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie die Fußball-Saison fortgesetzt worden. Auch die ersten Fans der Premier-Liga durften wieder in die Stadien. 1.500 Zuschauer verfolgten am Samstag der Staatsagentur Tass zufolge das Spiel Ural Jekaterinburg gegen Rubin Kasan (2:1). Vorerst dürfen nur zehn Prozent der Tribünen-Plätze belegt sein.

Die Spieler applaudierten während der Begegnung dem medizinischen Personal für dessen Leistung während der Coronakrise. Auf der Tribüne waren Banner angebracht, auf denen Ärzten, Pflegern und Krankenwagenfahrern gedankt wurde. In der zweiten Begegnung trafen Arsenal Tula und Spartak Moskau aufeinander.

sa-21-6-tipico-bundesliga-meistergruppe

Am Freitagabend war der FK Rostow nur mit Nachwuchsspielern angetreten, weil die Mannschaft des Clubs nach sechs auffälligen Corona-Tests unter der Woche in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt worden war. Sotschi gewann die Partie mit 10:1. Das Team hatte sich Medienberichten zufolge geweigert, die Partie zu verschieben.

(APA)

Bildquelle: imago