Lustenau zerlegt Liefering 4:0

via Sky Sport Austria

Der nicht aufstiegsberechtigte Tabellenführer Liefering kassierte gegen Austria Lustenau eine überraschende 0:4-Heimniederlage.

 

Chabbi: “Im Fußball geht alles”

 

Nach zuletzt fünf Siegen hintereinander setzte es in Grödig gegen Austria Lustenau ein überraschendes 0:4. Alexander Aschauer (7.) und Christoph Kobleder (14.), sorgten früh für klare Verhältnisse, die letzten Tore gingen auf das Konto von Seifeddin Chabbi (48.) und Aschauer (93.). Lieferings Smail Prevljak knallte in der 62. Minute einen Strafstoß weit über die Latte.

 

Zeidler: “Es war ein Tag, wo nichts geklappt hat”