LASK siegt erstmals unter Hiden: 1:0 beim SKN

via Sky Sport Austria

Der LASK hat seine Talfahrt in der Fußball-Erste-Liga gestoppt. 

Daxbacher: “Wäre gerne in Linz geblieben!”

 

Die Linzer kamen am Freitag zum Abschluss der 30. Runde zu einem 1:0-Auswärtssieg gegen den SKN St. Pölten und feierten damit nach zuvor fünf Niederlagen en suite wieder einen Erfolg. Das Gold-Tor durch Florian Templ (8.) war der erste Treffer der Oberösterreicher nach vier Partien.

 

Hiden: “Wochenende genießen!”

 

Das einzige Tor des Abends resultierte aus einem Fehler von St. Pöltens Lukas Thürauer. Templ schnappte sich den Ball und traf knapp innerhalb des Strafraums mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte. Danach brachte der LASK den Vorsprung halbwegs sicher über die Zeit, sorgte jedoch auch selbst kaum für Gefahr vor dem gegnerischen Tor.

 

Fallmann: “Die Jungs haben sich selbst nicht belohnt”

 

Der erste Sieg der Linzer seit dem 6. März (3:2 über Austria Lustenau) kommt im Aufstiegsrennen wohl zu spät – der Rückstand auf den SV Mattersburg beträgt sechs Runden vor Schluss weiterhin zehn Punkte. Die St. Pöltner wiederum liegen als Tabellensechster nur drei Punkte vor einem Abstiegsplatz.