Spitzenreiter Innsbruck verliert West-Derby in Lustenau 1:2

via Sky Sport Austria
Lustenau (APA) – Spitzenreiter Wacker Innsbruck hat am Freitagabend seine erste Auswärtsniederlage in der laufenden Saison der Fußball-Erste-Liga kassiert. Die Tiroler, die zuvor sämtliche sieben Partien in der Fremde für sich entschieden hatten, unterlagen im West-Derby bei Austria Lustenau nach 1:0-Pausenführung 1:2. Es war der erste Heimsieg der Lustenauer über die Innsbrucker seit dem 3:1 am 8. November 2003.
Chabbi: “Hut ab, was die Mannschaft geleistet hat”

In der Tabelle liegt Innsbruck weiter fünf Punkte vor dem ersten Verfolger LASK. Die Linzer bestreiten ihre Partie der 15. Runde erst am 24. November, da Aufsteiger Austria Salzburg wegen nicht erfüllter Sicherheitsauflagen Stadionprobleme hat und das Spiel verschoben wurde.

 

Schmidt: “Mannschaft hat heute alles gegeben”

 

Die Innsbrucker gingen im West-Derby nach einem eigentlich schon geklärten Eckball in der 14. Minute in Führung. Der an der Strafraumgrenze lauernde Alexander Riemann ließ zwei Gegenspieler aussteigen und jagte den Ball dann mit einem platzierten Schuss ins lange Eck.

In der zweiten Hälfte steigerte sich Lustenau deutlich. Der verdiente Ausgleich resultierte aus einem Konter, den Julian Wießmeier nach einem langen Pass von Bruno Souza perfekt zwischen die Beine von Wacker-Tormann Pascal Grünwald abschloss (59.). Den Siegtreffer besorgte Peter Haring nach einer perfekten Freistoßflanke von Daniel Sobkova per Kopf (84.). Damit stieß Lustenau vom siebenten auf den vierten Tabellenrang vor.

 

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle