Manchester City demütigt den FC Chelsea

via Sky Sport HD
Vizemeister Manchester City hat das erste Gipfeltreffen der Saison in der englischen Fußball-Premier-League gegen den amtierenden Champion FC Chelsea klar für sich entschieden.
(sid) – Das Starensemble von Trainer Manuel Pellegrini gewann am zweiten Spieltag durch Tore von Sergio Aguero (32.), Vincent Kompany (79.) und Fernandinho 3:0 (1:0) und setzte sich mit sechs Zählern wieder an die Tabellenspitze vor den punktgleichen Leicester City und Manchester United.

Chelsea hat dagegen erst einen Punkt auf dem Konto und steht vor dem 3. Spieltag bei West Bromwich Albion am kommenden Sonntag bereits unter Druck – dann könnte bereits Abdul Rahman Baba zum Einsatz kommen, der erwartete Wechsel des ghanaischen Nationalspielers vom FC Augsburg war am Sonntag endlich perfekt.

Mourinho: “Wurden für unsere Fehler bestraft”

In Manchester zeigte das Team von Trainer José Mourinho vor allem in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung. In der 70. Minute vergab der Belgier Eden Hazard die große Gelegenheit zum Ausgleich. Selbst zum Ehrentreffer reichte es für die Blues, die zum Auftakt nur 2:2 gegen Swansea City gespielt hatten, nicht mehr. Torjäger Diego Costa traf in der Nachspielzeit nur den Pfosten.

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle

  • Spielervergleich