GROEDIG,AUSTRIA,02.MAY.15 - SOCCER -  tipico Bundesliga, SV Groedig vs Red Bull Salzburg. Image shows the rejoicing of Jonatan Soriano and Marcel Sabitzer (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Salzburg-Trainer Hütter: „Der Sieg heute war genauso ungefährdet wie das Cupspiel“

via Sky Sport Austria
  • Grödig-Trainer Baur: „Fünf wichtige Partien stehen vor uns, wir sind verpflichtet Punkte zu holen und den Platz abzusichern“
  • Sky Experte Schöttel: „Wenn Grödig nächste Woche in Wiener Neustadt verliert, dann wird es unangenehm“

 

Wien, 2. Mai 2015. Alle Stimmen zum 3:0 Sieg von Red Bull Salzburg beim SV Grödig – exklusiv von Sky Sport Austria.

 

 (Trainer ):

…nach dem Spiel: „Der Sieg heute war gleich ungefährdet, wie das Cupspiel. Zu Null gewonnen, wenig zugelassen. Grödig hat gut verteidigt, es war nicht einfach durchzukommen. In seinem 100. Bundesligaspiel hat Soriano zwei Tore und einen Assist gehabt – hervorragend so einen Spieler in den eigenen Reihen zu haben. Wir haben gemeinsam mit Sportdirektor Rangnick erkannt, dass wir zu viele Gegentore bekommen und das intern angesprochen. Ralf wollte vielleicht auch ein Zeichen setzen. Wir sind vor morgen 11 Punkte vorne, wir wollen uns das Ziel Meistertitel nicht mehr nehmen lassen. Wunschresultat morgen ist wahrscheinlich ein X. Es sind immer gute Spiele zwischen den beiden, der bessere soll gewinnen. Ich werde es mir zuhause anschauen.“

 

 (Trainer ):

…nach dem Spiel: „Wie viele Mannschaften gibt es, die Red Bull in Österreich in die Bredouille bringen können? Respekt vor Soriano – einzigartig, was er für Red Bull geleistet hat, jeder Trainer kann sich so einen Spieler nur wünschen. Gegen Wiener Neustadt wird es ein ganz wichtiges Spiel, wenn wir wie zum Beispiel gegen Sturm auftreten, dann werden wir ein gutes Bild abgeben. Fünf wichtige Partien stehen vor uns, wir sind verpflichtet Punkte zu holen und den Platz abzusichern.“

 

 (Sky Experte):

…über Grödig: „Bei ‚Talk und Tore‘ hat Grödig Manager Haas gemeint, dass Michael Baur in der neuen Saison Grödig Trainer bleibt, außer sie verlieren alle Spiele. Jetzt haben sie einmal die zwei folgenden Spiele verloren. Man wird sehen, wie es weiter geht.“

 

 (Sky Experte):

…über den Abstiegskampf: „Wenn Grödig nächste Woche in Wiener Neustadt verliert, dann wird es unangenehm. Grödig hat im Frühjahr nicht viele Spiele gewonnen, aber die wichtigen Spiele haben sie gewonnen. Ich glaube, sie haben den besseren Kader als Admira und Wiener Neustadt.“