BASKETBALL - NBA, Basketball Herren, USA Celtics vs Spurs BOSTON,MASSACHUSETTS,USA,08.JAN.20 - BASKETBALL - NBA, National Basketball Association, Boston Celtics vs San Antonio Spurs. Image shows Jakob Poeltl San Antonio Spurs. Photos: GEPA pictures/ Greg M. Cooper PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxpictures/xGregxM.xCooper

San Antonio feiert Heimsieg gegen Washington

via Sky Sport Austria

Mit einem 121:101 gegen die Washington Wizards sind die San Antonio Spurs am Sonntag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) nach zuletzt zwei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Angeführt von Patty Mills (21) scorten sieben Spieler in den Reihen der Texaner zweistellig. Jakob Pöltl bilanzierte mit vier Punkten, sechs Rebounds, einem Assist, zwei Steals und einem Block in 21:27 Minuten auf dem Parkett.

Für Washington war die Begegnung die erste seit zwei Wochen. Wegen des Corona-Protokolls der NBA hatten die Wizards sechs Spiele aussetzen müssen. Bis zum 64:64 Mitte des dritten Viertels blieb die Partie offen, dann setzten sich die Spurs ab. Point-Guard Dejounte Murray erreichte mit je elf Punkten und Rebounds sowie zehn Assists zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Triple-Double. “Nach einem frühen zweistelligen Rückstand sind wir offensiv in Fahrt gekommen und haben in der zweiten Hälfte 73 Punkte erzielt”, ließ Pöltl wissen. Der Wiener und seine Kollegen sind bereits am (heutigen) Montag wieder im Einsatz. Sie treten bei den New Orleans Pelicans an.

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

In Wurflaune präsentierten sich die Boston Celtics beim 141:103 gegen die Cleveland Cavaliers. 33 Punkte gingen dabei auf das Konto von Small Forward Jaylen Brown. Für 39 Zähler zeichnete Flügel Gordon Hayward beim 107:104 Auswärtserfolg der Charlotte Hornets gegen Orlando Magic verantwortlich. Giannis Antetokounmpo führte die Milwaukee Bucks mit 27 Punkten, 14 Rebounds und acht Assists zu einem 129:115 gegen die Atlanta Hawks und damit zum zehnten Saisonerfolg.

NBA-Ergebnisse vom Sonntag:

San Antonio Spurs (vier Punkte, sechs Rebounds, 21:27 Minuten von Jakob Pöltl) – Washington Wizards 121:101, Indiana Pacers – Toronto Raptors 102:107, L.A. Clippers – Oklahoma City Thunder 108:100, Orlando Magic – Charlotte Hornets 104:107, Boston Celtics – Cleveland Cavaliers 141:103, Milwaukee Bucks – Atlanta Hawks 129:115, Portland Trail Blazers – New York Knicks 116:113, Memphis Grizzlies – Sacramento Kings verschoben.

(APA)/ Bild: Imago