Schöttel: “Es läuft definitiv schlecht”

via Sky Sport Austria

Wien, 12. März 2016. Der unterliegt dem 0:1(0:1) und bleibt Tabellenletzter. Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

(Trainer ):

…über diese Niederlage: “Die Partie war so ein bisschen ein Spiegelbild unserer Leistungen und deren Ergebnisse im Frühjahr. Es war von Start weg eine offene Partie: wir verwerten unsere Chancen nicht und der Gegner geht in Führung. Gegen so eine gute, große und robuste Mannschaft ist es dann schwer.”

…über aktuelle Situation: “Die Anzahl der Gegentore ist zu hoch, aber wir haben auch zu wenig Treffer erzielt- erst vier. Es läuft definitiv schlecht. Das heute war so eine Partie, die wir im Herbst gewonnen hätten.”

…über den Umgang mit dieser Situation: Es ist leider Gewohnheit geworden, die Spieler am Anfang der Woche aufzurichten. Am Spieltag sind wir immer guter Dinge, aber wenn ich nach jedem Spiel dem gegnerischen Trainer gratulieren muss, ist das nicht einfach. Die Hoffnung ist noch da, aber wir brauchen Punkte.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Wir wollten hinten stabil bleiben, haben nicht viel aus dem Spiel zugelassen. Die ein oder andere Standardsituation war gefährlich. Aber wir wollten auch das zweite Tor suchen und so haben wir dann auch gespielt.”

(Sky Experte):

…über Grödig: “Man hat sich viel vorgenommen, die Mannschaft war auch sehr bemüht, aber sie waren letztendlich dann zu wenig energisch.”

…über Mattersburg: “Mattersburg ist eine Einheit sie kämpfen um jeden Millimeter, um jeden Punkt und sind auch zurecht da oben.”