VIRGINIA WATER, ENGLAND - OCTOBER 10: Matthias Schwab of Austria putts on the 18th green during Day Three of the BMW PGA Championship at Wentworth Golf Club on October 10, 2020 in Virginia Water, England. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Schwab nach guter Schlussrunde 37. im PGA-Championship

via Sky Sport Austria

Golfprofi Matthias Schwab hat sich mit einer 68er-Schlussrunde im PGA-Championship der Europa-Tour auf den 37. Rang verbessert. Der Steirer kam nach dem Rückfall am Samstag (78 Schläge) auf ein Gesamtscore von drei unter Par. Der Burgenländer Bernd Wiesberger spielte am Sonntag im Wentworth GC seine dritte Par-Runde (72) und benötigte kurz nach seinem 35. Geburtstag als 40. insgesamt einen Schlag mehr als sein rund neun Jahre jüngerer Landsmann.

Den Sieg in dem mit sieben Millionen Euro dotierten Turnier der Rolex-Serie sicherte sich der Engländer Tyrell Hatton. Bei seinem fünften Erfolg auf der Europa-Tour baute der Weltranglisten-15. am Schlusstag seinen Vorsprung auf den Franzosen Victor Perez sogar von drei auf vier Schläge aus.

Schwab sprach von einer “versöhnlichen” Schlussrunde. “Darauf kann ich aufbauen. Leider gab es zu viele Fehler. Aber es ist leichter, die Fehlerquote in Zukunft zu minimieren, als mehr Birdies zu spielen.” Denn mit der Zahl seiner Schlaggewinne (insgesamt 18 Birdies, 1 Eagle) war der Rohrmooser zufrieden. Er spielt nach einer einwöchigen Pause die Italian Open und danach zwei Turniere auf Zypern. Wiesbergers “bunte” Schlussrunde mit sechs Schlaggewinnen wurde durch zwei Doppel-Bogeys und zwei Bogeys getrübt.

(APA)

fr-16-10-skyice-black-wings-bratislava-capitals

Beitragsbild; Getty Images