Sensation in Wimbledon! Tsitsipas scheitert zum Auftakt – Djokovic souverän

via Sky Sport Austria

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat seine Mission Titelverteidigung in Wimbledon mit leichten Startschwierigkeiten begonnen.

Der 34 Jahre alte Serbe, der in diesem Jahr bereits die Grand-Slam-Turniere in Melbourne und Paris gewonnen hatte, wurde in seinem Auftaktmatch vom zunächst furios aufspielenden britischen Wildcard-Starter Jack Draper (19) kalt erwischt – nach genau zwei Stunden setzte sich Djokovic aber doch souverän mit 4:6, 6:1, 6:2, 6:2 durch.

28-06-11-07-wimbledon

Tsitsipas scheitert in Runde eins

Als erster Favorit krachend gescheitert ist hingegen der an Position drei gesetzte Stefanos Tsitsipas, den Djokovic vor zwei Wochen im Finale der French Open nach 0:2-Satzrückstand besiegt hatte. Der Grieche verlor gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe 4:6, 4:6, 3:6.

Da der Centre Court in Wimbledon ein Dach besitzt, war Djokovics Erstrundenpartie nicht durch die mehrstündige Verschiebung wegen Regens am Montag beeinträchtigt. In der zweiten Runde trifft der fünfmalige Turniersieger im All England Club auf den chilenischen Qualifikanten Marcelo Barrios oder den Südafrikaner Kevin Anderson, den Djokovic 2018 im Wimbledon-Finale geschlagen hatte.

skyx-traumpass
Der 19-malige Grand-Slam-Champion jagt in London gleich mehrere Bestmarken. Mit einem weiteren Major-Titel würde er mit den Rekordhaltern Roger Federer und Rafael Nadal (beide 20) gleichziehen. Zudem peilt Djokovic den Golden Slam an – den Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere sowie Olympiagold in einem Jahr. Das war bislang nur der deutschen Tennis-Ikone Steffi Graf 1988 gelungen.
Das Tennis-Highlight des Jahres Wimbledon 2021 exklusiv bei Sky: 350 Stunden live & beide Finalspiele erstmals in UHD und HDR – mit dem Sky X Traumpass kannst du das Turnier bereits ab 12 Euro pro Monat live streamen!
(SID) / Bild: Imago