Mg Torino 19/05/2019 - campionato di calcio serie A / Juventus-Atalanta / foto Matteo Gribaudi/Image nella foto: Cristiano Ronaldo-Maria Dolores dos Santos Aveiro PUBLICATIONxNOTxINxITA

Sensations-Rückkehr? Mutter von “CR7” will es möglich machen

via Sky Sport Austria

Cristiano Ronaldo ist eine lebende Legende in der Welt des Fußballs. Fünf Champions League-Titel und die Europameisterschaft 2016 mit Portugal stehen neben unzähligen Meisterschaften für ihr zu Buche. Am vergangenen Mittwoch erzielte er sein 100. Tor im Juventus-Trikot. Mit dem italienischen Rekordmeister steht CR7 gerade aber nur auf Platz fünf der Serie A.

Bleibt es dabei, qualifiziert sich der Klub nicht für die Champions League. Aber kann ein Spieler mit dem Format eines Cristiano Ronaldos auf die Teilnahme verzichten? Schwer vorstellbar. Deshalb ist es gut möglich, dass der zweimalige Weltfußballer Juve in diesem Sommer verlässt, obwohl sein Vertrag noch ein weiteres Jahr läuft. Mögliche Ziele sind wohl seine Ex-Vereine Real Madrid und Manchester United.

skyx-traumpass

Ronaldos Mutter hat andere Pläne

Dolores Aveiro, die Mutter Ronaldos, weiß aber wohl, dass ihr Sohn zu einem anderen Ex-Klub wechselt. „Nächstes Jahr wird er im Alvalade spielen“, rief sie angeblich von ihrem Balkon, als Fans von Sporting Lissabon auf den Straßen die portugiesische Meisterschaft feierten. Das berichtete The Guardian. Das Estadio Jose Alvalade XXI ist die Heimspielstätte des frischgebackenen Titelträgers.

„Ich werde mit ihm sprechen, um ihn zurückzubringen“, fuhr sie fort. Ronaldo spielte seit der U15 bei Sporting und wurde in Lissabon zum Profi. 2003 wechselte er nach England zu Manchester United. Ein Jahr zuvor gewann er mit Sporting den portugiesischen Superpokal. Will der 36-Jährige weitere Titel in Portugal folgen lassen? Seine Mutter würde CR7 damit glücklich machen. Sie ist großer Fan von Sporting Lissabon.

Polizei löst Geburtsparty auf! Lukaku & Co. verstoßen gegen Corona-Regeln

Bild: Imago