Zum Inhalt Zum Menü
Serie A

Aktuelle Beiträge

Fußball, Sampdoria Genua - Juventus Turin Db Genova 19/03/2017 - campionato di calcio serie A / Sampdoria-Juventus / foto Daniele Buffa/Image nella foto: esultanza gol Juan Cuadrado PUBLICATIONxNOTxINxITA

Football Sampdoria Genoa Juventus Turin DB Genova 19 03 2017 Campionato Tue Calcio Series A Sampdoria Juventus Photo Daniele Buffa Image Nella Photo Esultanza Gol Juan Cuadrado PUBLICATIONxNOTxINxITA

Juventus macht nächsten Schritt zum 33. Meistertitel

via Sky Sport Austria

SID – Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat mit Weltmeister Sami Khedira den nächsten Schritt zum 33. Scudetto gemacht. Der Titelverteidiger setzte sich bei Sampdoria Genua mit 1:0 (1:0) durch und behauptete seinen Zehn-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze vor seinem hartnäckigsten Verfolger SSC Neapel.

Juan Cuadrado erzielte in der siebten Minute das entscheidende Tor für die Turiner, die seit zehn Ligaspielen ungeschlagen sind.

 

 

29. Spieltag

Samstag, 18. März 2017:

FC Turin – Inter Mailand 2:2 (1:1)

AC Mailand – FC Genua 1893 1:0 (1:0)

Sonntag, 19. März 2017:

FC Empoli – SSC Neapel 2:3 (0:3)

FC Bologna – Chievo Verona 4:1 (0:1)

FC Crotone – AC Florenz 0:1 (0:0)

Sampdoria Genua – Juventus Turin 0:1 (0:1)

Cagliari Calcio – Lazio Rom 0:0

Atalanta Bergamo – Delfino Pescara 1936 3:0 (1:0)

Udinese Calcio – US Palermo 4:1 (1:1)

AS Rom – US Sassuolo Calcio 3:1 (2:1)

 

Hard-fought 💪 Job done 👊

See you after the international break, Bianconeri! ⚪️⚫️ #FinoAllaFine #SampJuve pic.twitter.com/Db1vqiPJ9r

— JuventusFC (@juventusfcen) March 19, 2017

 

1. Juventus Turin 29 24 1 4 59:19 73

2. AS Rom 29 21 2 6 64:26 65

3. SSC Neapel 29 19 6 4 68:32 63

4. Lazio Rom 29 17 6 6 50:30 57

5. Inter Mailand 29 17 4 8 55:31 55

6. Atalanta Bergamo 29 17 4 8 46:33 55

7. AC Mailand 29 16 5 8 42:32 53

8. AC Florenz 29 13 9 7 46:37 48

9. Sampdoria Genua 29 11 8 10 35:34 41

10. FC Turin 29 10 10 9 54:48 40

11. Chievo Verona 29 11 5 13 34:41 38

12. Udinese Calcio 29 10 6 13 36:38 36

13. FC Bologna 29 9 7 13 29:42 34

14. Cagliari Calcio 29 9 5 15 36:58 32

15. US Sassuolo Calcio 29 9 4 16 36:46 31

16. FC Genua 1893 29 7 8 14 30:43 29

17. FC Empoli 29 5 7 17 17:46 22

18. US Palermo 29 3 6 20 24:60 15

19. FC Crotone 29 3 5 21 21:49 14

20. Delfino Pescara 1936 29 2 6 21 29:66 12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war. SID xtl xmh

Titelbild: Imago

during the Serie A match between AC Milan and Genoa CFC at Stadio Giuseppe Meazza on March 18, 2017 in Milan, Italy.

Milan macht Boden auf EC-Plätze gut

via Sky Sport Austria

Der AC Milan macht im Kampf um einen Europacupplatz Boden gut. Die Rosonieri bezwingen den FC Genua zu Hause mit 1:0. Das Goldtor erziel Mati Fernandez in der 33. Minute.

Milan bleibt damit auch an Inter dran, das nach dem 2:2 gegen den FC Turin nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen hat.

 

 

29. Spieltag

Samstag, 18. März 2017:

FC Turin – Inter Mailand 2:2 (1:1)

AC Mailand – FC Genua 1893 1:0 (1:0)

Sonntag, 19. März 2017:

FC Empoli – SSC Neapel (12.30)

FC Bologna – Chievo Verona (15.00)

FC Crotone – AC Florenz (15.00)

Sampdoria Genua – Juventus Turin (15.00)

Cagliari Calcio – Lazio Rom (15.00)

Atalanta Bergamo – Delfino Pescara 1936 (15.00)

Udinese Calcio – US Palermo (18.00)

AS Rom – US Sassuolo Calcio (20.45)

 

 

1. Juventus Turin           28   23  1  4   58:19    70

2. AS Rom                   28   20  2  6   61:25    62

3. SSC Neapel               28   18  6  4   65:30    60

4. Lazio Rom                28   17  5  6   50:30    56

5. Inter Mailand            29   17  4  8   55:31    55

6. AC Mailand               29   16  5  8   42:32    53

7. Atalanta Bergamo         28   16  4  8   43:33    52

8. AC Florenz               28   12  9  7   45:37    45

9. Sampdoria Genua          28   11  8  9   35:33    41

10. FC Turin                 29   10 10  9   54:48    40

11. Chievo Verona            28   11  5 12   33:37    38

12. Udinese Calcio           28    9  6 13   32:37    33

13. US Sassuolo Calcio       28    9  4 15   35:43    31

14. FC Bologna               28    8  7 13   25:41    31

15. Cagliari Calcio          28    9  4 15   36:58    31

16. FC Genua 1893            29    7  8 14   30:43    29

17. FC Empoli                28    5  7 16   15:43    22

18. US Palermo               28    3  6 19   23:56    15

19. FC Crotone               28    3  5 20   21:48    14

20. Delfino Pescara 1936     28    2  6 20   29:63    12

Db Torino 14/03/2017 - Champions League / Juventus Turin vs. FC Porto: Andrea Agnelli PUBLICATIONxNOTxINxITA

DB Torino 14 03 2017 Champions League Juventus Turin vs FC Porto Andrea Agnelli PUBLICATIONxNOTxINxITA

Kontakte zu Hooligans: Juve-Chef muss vor Sportgericht

via Sky Sport Austria

Juventus Turins Präsident Andrea Agnelli und drei Manager des Rekordmeisters müssen sich vor dem Sportgericht des italienischen Fußballverbandes verantworten. Das gab Agnelli auf einer Pressekonferenz im Juve-Hauptquartier von Vinovo bei Turin am Samstag bekannt.

Hintergrund sind Ermittlungen der Turiner Staatsanwaltschaft über Kontakte des Klubs zu Hooligans, die mit der Mafia verbunden sind. Agnelli bezeichnete den Beschluss der Sportjustiz, ein Verfahren gegen ihn einzuleiten, als unannehmbar. Es sei das Ergebnis einer Vorverurteilung des Rekordmeisters.

Das Juve-Management wird verdächtigt, von 2011 bis 2016 Hooligans mit Mafia-Kontakten unter der Hand Eintrittskarten für Fußballspiele verschafft zu haben. Damit soll nach Angaben des Fußballverbandes indirekt auch der Schwarzhandel gefördert worden sein.

Die Turiner Staatsanwälte hatten festgestellt, dass bei dem Derby gegen den FC Turin am 23. Februar 2014 Juve-Mitarbeiter den Hooligans erlaubt hatten, verbotene Knallkörper und Banner ins Stadion zu bringen.

SID xmt rd

Inter Mailand mit Kantersieg über Atalanta Bergamo

via Sky Sport Austria

Der frühere Champions-League-Sieger Inter Mailand hat im Kampf um die Plätze im internationalen Geschäft in der italienischen Serie A ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Der 18-malige Meister fegte Atalanta Bergamo deutlich mit 7:1 (5:1) vom Feld und rückte mit nun 54 Punkten nach 28 Spielen am direkten Konkurrenten (52) auf den vierten Tabellenplatz vorbei.

Dem argentinischen Angreifer Mauro Icardi (17., 23., 26.) gelang in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick in neun Minuten, später legte sein Landsmann Ever Banega (31., 34., 68.) einen Dreierpack nach. Zudem traf Roberto Gagliardini (52.) für die Lombarden, bei denen auch der frühere Dortmunder und Wolfsburger Ivan Perisic in der Startaufstellung stand. Das Tor von Bergamos Remo Freuler (42.) war nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Weitere Spiele:

Freitag, 10. März 2017:

Juventus Turin – AC Mailand 2:1 (1:1)

Samstag, 11. März 2017:

FC Genua 1893 – Sampdoria Genua 0:1 (0:0)

Sonntag, 12. März 2017:

US Sassuolo Calcio – FC Bologna 0:1 (0:0)

Delfino Pescara 1936 – Udinese Calcio 1:3 (0:1)

Chievo Verona – FC Empoli 4:0 (2:0)

Inter Mailand – Atalanta Bergamo 7:1 (5:1)

AC Florenz – Cagliari Calcio 1:0 (0:0)

SSC Neapel – FC Crotone 3:0 (1:0)

US Palermo – AS Rom 0:3 (0:1)

Montag, 13. März 2017:

Lazio Rom – FC Turin 3:1 (0:0)

1. Juventus Turin           28   23  1  4   58:19    70

2. AS Rom                   28   20  2  6   61:25    62

3. SSC Neapel               28   18  6  4   65:30    60

4. Lazio Rom                28   17  5  6   50:30    56

5. Inter Mailand            28   17  3  8   53:29    54

6. Atalanta Bergamo         28   16  4  8   43:33    52

7. AC Mailand               28   15  5  8   41:32    50

8. AC Florenz               28   12  9  7   45:37    45

9. Sampdoria Genua          28   11  8  9   35:33    41

10. FC Turin                 28   10  9  9   52:46    39

11. Chievo Verona            28   11  5 12   33:37    38

12. Udinese Calcio           28    9  6 13   32:37    33

13. US Sassuolo Calcio       28    9  4 15   35:43    31

14. FC Bologna               28    8  7 13   25:41    31

15. Cagliari Calcio          28    9  4 15   36:58    31

16. FC Genua 1893            28    7  8 13   30:42    29

17. FC Empoli                28    5  7 16   15:43    22

18. US Palermo               28    3  6 19   23:56    15

19. FC Crotone               28    3  5 20   21:48    14

20. Delfino Pescara 1936     28    2  6 20   29:63    12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war.

SID bt jz

Sampdoria entscheidet Genua-Derby für sich

via Sky Sport Austria

Sampdoria Genua konnte sich im Derby beim Rivalen CFC mit 1:0 durchsetzen. Das Goldtor erzielte Luis Muriel in der 71. Minute.

Sampdoria verbessert sich damit vorerst auf Rang 9 und überholt den FC Torino. CFC Genua bleibt vorerst weiterhin 14 Punkte vor einem Abstiegsrang.

Fischio finale a Marassi! La @sampdoria batte il @GenoaCFC e si aggiudica la stracittadina grazie al gol di @luisfmuriel09! #GenoaSamp 0-1! pic.twitter.com/gurUMKFDCn

— Serie A TIM (@SerieA_TIM) March 11, 2017

 

March 10, 2017 - Turin, Italy - Juventus midfielder Sami Khedira (6) shoots the ball during the Serie A football match n.28 JUVENTUS - MILAN on 10/03/2017 at the Juventus Stadium in Turin, Italy. Juventus FC v AC Milan - Serie A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20170310_zaa_n230_248 Copyright: xMatteoxBottanellix

March 10 2017 Turin Italy Juventus Midfield Sami Khedira 6 shoots The Ball during The Series A Football Match n 28 Juventus Milan ON 10 03 2017 AT The Juventus Stage in Turin Italy Juventus FC v AC Milan Series A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAn230  Copyright

Last-Minute-Sieg gegen Milan: Juve klar auf Titelkurs

via Sky Sport Austria

(SID) – Juventus Turin kommt seinem 33. Meistertitel in der Serie A immer näher. Im Duell der italienischen Renommierklubs besiegte Juve um Weltmeister Sami Khedira den AC Mailand mit 2:1 (1:1) und baute zum Auftakt des 28. Spieltags sein Polster auf Verfolger AS Rom zunächst auf elf Punkte aus.

Der argentinische Angreifer Paulo Dybala verwandelte in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen Handelfmeter zum glücklichen, aber insgesamt verdienten Sieg der Bianconeri.

Juventus war durch Bayern-Leihgabe Medhi Benatia nach einer halben Stunde in Führung gegangen und hatte das Spiel eindeutig im Griff, als Milan in Person des Kolumbianers Carlos Bacca (43.) ausglich.

Turbulent wurde es in der Schlussphase: Im Ringen um den Punktgewinn beim Serienmeister sah aufseiten Milans der frühere Bayern-Profi José Ernesto Sosa Gelb-Rot (90.+3). Dann erlaubte sich Mattia Di Sciglio ein folgenschweres Handspiel im eigenen Strafraum.

Beitragsbild: Imago

TURIN, ITALY - FEBRUARY 17:  Marko Pjaca of Juventus FC looks on during the Serie A match between Juventus FC and US Citta di Palermo at Juventus Stadium on February 17, 2017 in Turin, Italy.  (Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Siegesserie von Juventus reißt gegen Udinese

via Sky Sport Austria

Nach sieben Siegen in Folge hat sich der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin mit einem Remis zufrieden gegeben, seinen 33. Scudetto aber weiter fest im Visier. Der Titelverteidiger begnügte sich am 27. Spieltag der Serie A mit einem 1:1 (0:1) bei Udinese Calcio, der Vorsprung beträgt beruhigende acht Punkte.

Einen Rückschlag erlebte Nationalspieler Antonio Rüdiger mit der AS Rom. Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation verlor der Tabellenzweite gegen seinen direkten Verfolger SSC Neapel 1:2 (0:1) und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Süditaliener.

Juve geriet durch ein Tor von Duvan Zapata in Rückstand (37.). Leonardo Bonucci glich aus (60.). Der belgische Nationalspieler Dries Mertens (26., 50.) traf doppelt gegen die Römer, bei denen Rüdiger als rechter Außenverteidiger durchspielte. Dem Niederländer Kevin Strootman (89.) gelang im Stadio Olimpico nur noch der Anschlusstreffer für die Roma.

27. Spieltag

Samstag, 4. März 2017:

AS Rom – SSC Neapel 1:2 (0:1)

Sampdoria Genua – Delfino Pescara 1936 3:1 (1:1)

AC Mailand – Chievo Verona 3:1 (1:1)

Sonntag, 5. März 2017:

Atalanta Bergamo – AC Florenz 0:0

FC Empoli – FC Genua 1893 0:2 (0:0)

Cagliari Calcio – Inter Mailand 1:5 (1:2)

Udinese Calcio – Juventus Turin 1:1 (1:0)

FC Turin – US Palermo 3:1 (0:1)

FC Crotone – US Sassuolo Calcio 0:0

FC Bologna – Lazio Rom (0:2) (0:1)

1. Juventus Turin 27 22 1 4 56:18 67

2. AS Rom 27 19 2 6 58:25 59

3. SSC Neapel 27 17 6 4 62:30 57

4. Lazio Rom 27 16 5 6 47:29 53

5. Atalanta Bergamo 27 16 4 7 42:26 52

6. Inter Mailand 27 16 3 8 46:28 51

7. AC Mailand 27 15 5 7 40:30 50

8. AC Florenz 27 11 9 7 44:37 42

9. FC Turin 27 10 9 8 51:43 39

10. Sampdoria Genua 27 10 8 9 34:33 38

11. Chievo Verona 27 10 5 12 29:37 35

12. US Sassuolo Calcio 27 9 4 14 35:42 31

13. Cagliari Calcio 27 9 4 14 36:57 31

14. Udinese Calcio 27 8 6 13 29:36 30

15. FC Genua 1893 27 7 8 12 30:41 29

16. FC Bologna 27 7 7 13 24:41 28

17. FC Empoli 27 5 7 15 15:39 22

18. US Palermo 27 3 6 18 23:53 15

19. FC Crotone 27 3 5 19 21:45 14

20. Delfino Pescara 1936 27 2 6 19 28:60 12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war. SID xch xmh

Fußball, AS Rom - SSC Neapel Esultanza dopo il Gol di Dries Mertens Napol, con Immobilei. Goal celebration. Roma 04-03-2017 Stadio Olimpico Campionato Serie A, AS Roma - Napoli Foto Antonietta Baldassarre / Insidefoto PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRAxSUI AntoxBaldassarre

Football AS Rome SSC Naples Esultanza After Il Gol Tue Dries Mertens Napol Con  Goal Celebration Roma 04 03 2017 Stadio Olimpico Campionato Series A AS Roma Napoli Photo Antonietta Baldassarre Inside photo PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRAxSUI AntoxBaldassarre

1:2 gegen Verfolger Neapel: AS Rom zittert um Platz zwei

via Sky Sport Austria

Rückschlag für den italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom und Nationalspieler Antonio Rüdiger: Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation verlor der Tabellenzweite der Serie A gegen seinen direkten Verfolger SSC Neapel am 27. Spieltag 1:2 (0:1) und hat in der Tabelle nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Süditaliener.

Der belgische Nationalspieler Dries Mertens (26., 50.) traf doppelt gegen die Hauptstädter, bei denen Rüdiger als rechter Außenverteidiger durchspielte. Dem Niederländer Kevin Strootman (89.) gelang im Stadio Olimpico nur noch der Anschlusstreffer für die Roma.

Zum großen Profiteur der AS-Pleite könnte Tabellenführer Juventus Turin avancieren. Der Rekordchampion um Weltmeister Sami Khedira würde am Sonntag durch einen Sieg bei Udinese Calcio seinen Vorsprung in der Tabelle auf Rom auf zehn Punkte vergrößern.

SID mh dk

Artikelbild: Imago

27. Spieltag

Samstag, 4. März 2017:

AS Rom – SSC Neapel 1:2 (0:1)

Sampdoria Genua – Delfino Pescara 1936 3:1 (1:1)

AC Mailand – Chievo Verona 3:1 (1:1)

Sonntag, 5. März 2017:

Atalanta Bergamo – AC Florenz (12.30)

FC Empoli – FC Genua 1893 (15.00)

Cagliari Calcio – Inter Mailand (15.00)

Udinese Calcio – Juventus Turin (15.00)

FC Turin – US Palermo (15.00)

FC Crotone – US Sassuolo Calcio (15.00)

FC Bologna – Lazio Rom (20.45)

1. Juventus Turin           26   22  0  4   55:17    66

2. AS Rom                   27   19  2  6   58:25    59

3. SSC Neapel               27   17  6  4   62:30    57

4. Atalanta Bergamo         26   16  3  7   42:26    51

5. Lazio Rom                26   15  5  6   45:29    50

6. AC Mailand               27   15  5  7   40:30    50

7. Inter Mailand            26   15  3  8   41:27    48

8. AC Florenz               26   11  8  7   44:37    41

9. Sampdoria Genua          27   10  8  9   34:33    38

10. FC Turin                 26    9  9  8   48:42    36

11. Chievo Verona            27   10  5 12   29:37    35

12. Cagliari Calcio          26    9  4 13   35:52    31

13. US Sassuolo Calcio       26    9  3 14   35:42    30

14. Udinese Calcio           26    8  5 13   28:35    29

15. FC Bologna               26    7  7 12   24:39    28

16. FC Genua 1893            26    6  8 12   28:41    26

17. FC Empoli                26    5  7 14   15:37    22

18. US Palermo               26    3  6 17   22:50    15

19. FC Crotone               26    3  4 19   21:45    13

20. Delfino Pescara 1936     27    2  6 19   28:60    12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war. SID xmg xmh

March 1, 2017 - Rome, Italy - Stephan El Shaarawy of AS Roma attempts to score during the Italian Cup semifinal match between Lazio and Roma at Stadio Olimpico, Rome, Italy on 1 March 2017. Lazio v Roma - Italian Cup PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20170301_zaa_n230_365 Copyright: xGiuseppexMaffiax

March 1 2017 Rome Italy Stephan El Shaarawy of AS Roma attempts to Score during The Italian Cup Semi-finals Match between Lazio and Roma AT Stadio Olimpico Rome Italy ON 1 March 2017 Lazio v Roma Italian Cup PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAn230  Copyright xGiuseppexMaffiax

Lazio feierte ersten Derbysieg seit fast vier Jahren

via Sky Sport Austria

(SID) – Der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger steht mit dem italienischen Erstligisten AS Rom in der Coppa Italia vor dem Aus. Die Roma verlor das Halbfinal-Hinspiel beim Stadtrivalen Lazio im Olympiastadion mit 0:2 (0:1). Die Tore erzielten Sergej Milinkovic-Savic (29.) und der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (78.).

Das brisante Duell wurde erstmals seit April 2013 wieder in den Abendstunden angepfiffen. Die Polizei hatte nach energischem Drängen beider Fanlager die Sicherheitsmaßnahmen aufgeweicht, im Stadion wurden unter anderem einige Trennwände zwischen den Fanblöcken entfernt.

Im anderen Halbfinale hatte Weltmeister Sami Khedira mit Rekordpokalsieger Juventus Turin am Dienstag gegen den SSC Neapel durch einen 3:1 (0:1)-Heimsieg eine gute Basis gelegt.

Die Halbfinal-Rückspiele finden Anfang April statt, das Finale in Rom ist für den 2. Juni angesetzt.

Beitragsbild: Imago

Esultanza Gol Radja Nainggolan Roma Goal celebration Milano 26-02-2017 Football Calcio serie A 2016/2017 Inter - AS Roma foto GM/Insidefoto PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRAxSUI ginixmancini

Esultanza Gol Radja Nainggolan Roma Goal Celebration Milano 26 02 2017 Football Calcio Series A 2016 2017 Inter AS Roma Photo GM Inside photo PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRAxSUI ginixmancini

AS Rom festigt Platz zwei – Doppelpack von Nainggolan

via Sky Sport Austria

AS Rom hat mit Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger den zweiten Tabellenplatz der italienischen Serie A gefestigt. Die Roma gewann am 26. Spieltag bei Inter Mailand mit 3:1 (1:0) und baute im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions League den Vorsprung auf den drittplatzierten SSC Neapel (0:2 gegen Atalanta) auf fünf Zähler aus.

Der Rückstand auf Rekordmeister Juventus Turin an der Spitze beträgt weiter sieben Punkte. Der Meister um Weltmeister Sami Khedira hatte am Samstag 2:0 gegen den FC Empoli gesiegt. Mann des Abends war Radja Nainggolan, der den vierten Sieg in Folge per Doppelpack (12./56.) einleitete. Mauro Icardi (81.) verkürzte für die Gastgeber, dann sorgte Diego Perotti (85.) per Foulelfmeter für den Endstand.

SID jl jm

Foto: Imago

 

26. Spieltag

Samstag, 25. Februar 2017:

SSC Neapel – Atalanta Bergamo 0:2 (0:1)

Juventus Turin – FC Empoli 2:0 (0:0)

Sonntag, 26. Februar 2017:

US Palermo – Sampdoria Genua 1:1 (1:0)

FC Genua 1893 – FC Bologna 1:1 (0:0)

FC Crotone – Cagliari Calcio 1:2 (1:1)

US Sassuolo Calcio – AC Mailand 0:1 (0:1)

Chievo Verona – Delfino Pescara 1936 2:0 (1:0)

Lazio Rom – Udinese Calcio 1:0 (0:0)

Inter Mailand – AS Rom 1:3 (0:1)

Montag, 27. Februar 2017:

AC Florenz – FC Turin (20.45)

1. Juventus Turin           26   22  0  4   55:17    66

2. AS Rom                   26   19  2  5   57:23    59

3. SSC Neapel               26   16  6  4   60:29    54

4. Atalanta Bergamo         26   16  3  7   42:26    51

5. Lazio Rom                26   15  5  6   45:29    50

6. Inter Mailand            26   15  3  8   41:27    48

7. AC Mailand               26   14  5  7   37:29    47

8. AC Florenz               25   11  7  7   42:35    40

9. FC Turin                 25    9  8  8   46:40    35

10. Sampdoria Genua          26    9  8  9   31:32    35

11. Chievo Verona            26   10  5 11   28:34    35

12. Cagliari Calcio          26    9  4 13   35:52    31

13. US Sassuolo Calcio       26    9  3 14   35:42    30

14. Udinese Calcio           26    8  5 13   28:35    29

15. FC Bologna               26    7  7 12   24:39    28

16. FC Genua 1893            26    6  8 12   28:41    26

17. FC Empoli                26    5  7 14   15:37    22

18. US Palermo               26    3  6 17   22:50    15

19. FC Crotone               26    3  4 19   21:45    13

20. Delfino Pescara 1936     26    2  6 18   27:57    12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war.

February 19, 2017 - Rome, Italy - Edin Dzeko and Leandro Paredes of AS Roma celebration after the goal of 1-0 scored during the Serie A match between AS Roma and FC Torino at Stadio Olimpico on February 19, 2017 in Rome, Italy. AS Roma v FC Torino - Serie A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20170219_zaa_n230_311 Copyright: xMatteoxCiambellix

February 19 2017 Rome Italy Edin Dzeko and Leandro Paredes of AS Roma Celebration After The Goal of 1 0 Scored during The Series A Match between AS Roma and FC Torino AT Stadio Olimpico ON February 19 2017 in Rome Italy AS Roma v FC Torino Series A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAn230 20170219_zaa_n230_311 Copyright

Juve-Verfolger AS Rom besiegt FC Turin

via Sky Sport Austria

AS Rom bleibt in der italienischen Serie A erster Verfolger von Rekordmeister Juventus Turin. Ohne Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger gewann die Roma am 25. Spieltag gegen den FC Turin mit 4:1 (2:0) und hat mit 56 Zählern weiter sieben Punkte Rückstand auf den Titelverteidiger an der Spitze (63) sowie zwei Zähler Vorsprung auf den SSC Neapel.

Der frühere Wolfsburger Edin Dzeko (10.) sorgte für die frühe Führung der Gastgeber, die der Ägypter Mohamed Salah (17.) bereits kurz danach ausbaute. Leandro Paredes (65.) legte nach dem Seitenwechsel nach. In der Schlussphase erzielte Maxi Lopez (84.) den Ehrentreffer für Turin, bevor Radja Nainggolan (90.+2) in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt sorgte.

Der AC Florenz, der am vergangenen Donnerstag in der Europa League das Hinspiel bei Borussia Mönchengladbach 1:0 gewonnen hatte, unterlag 1:2 (1:2) beim AC Mailand. Für Mailand waren Juraj Kucka (17.) und Gerard Deulofeu (31.) erfolgreich. Nikola Kalinic hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die “Fiorentina” getroffen (21.). Florenz empfängt die Fohlen am Donnerstag (21.05 Uhr/Sky und Sport1) zum Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde.

SID jl om ig

25. Spieltag

Freitag, 17. Februar 2017:

Juventus Turin – US Palermo 4:1 (2:0)

Samstag, 18. Februar 2017:

Atalanta Bergamo – FC Crotone 1:0 (0:0)

FC Empoli – Lazio Rom 1:2 (0:0)

Sonntag, 19. Februar 2017:

FC Bologna – Inter Mailand 0:1 (0:0)

Sampdoria Genua – Cagliari Calcio 1:1 (1:1)

Delfino Pescara 1936 – FC Genua 1893 5:0 (3:0)

Chievo Verona – SSC Neapel 1:3 (0:2)

Udinese Calcio – US Sassuolo Calcio 1:2 (1:0)

AS Rom – FC Turin 4:1 (2:0)

AC Mailand – AC Florenz 2:1 (2:1)

1. Juventus Turin           25   21  0  4   53:17    63

2. AS Rom                   25   18  2  5   54:22    56

3. SSC Neapel               25   16  6  3   60:27    54

4. Inter Mailand            25   15  3  7   40:24    48

5. Atalanta Bergamo         25   15  3  7   40:26    48

6. Lazio Rom                25   14  5  6   44:29    47

7. AC Mailand               25   13  5  7   36:29    44

8. AC Florenz               25   11  7  7   42:35    40

9. FC Turin                 25    9  8  8   46:40    35

10. Sampdoria Genua          25    9  7  9   30:31    34

11. Chievo Verona            25    9  5 11   26:34    32

12. US Sassuolo Calcio       25    9  3 13   35:41    30

13. Udinese Calcio           25    8  5 12   28:34    29

14. Cagliari Calcio          25    8  4 13   33:51    28

15. FC Bologna               25    7  6 12   23:38    27

16. FC Genua 1893            25    6  7 12   27:40    25

17. FC Empoli                25    5  7 13   15:35    22

18. US Palermo               25    3  5 17   21:49    14

19. FC Crotone               25    3  4 18   20:43    13

20. Delfino Pescara 1936     25    2  6 17   27:55    12

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war.

SID xmg xns

 

Beitragsbild: Getty Images

 

February 13, 2017 - Rome, Italy - Ciro Immobile of Lazio looks dejected during the Serie A match between Lazio and Milan at Stadio Olimpico, Rome, Italy on 13 February 2017. Photo by . Lazio v Milan - Serie A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20170213_zaa_n230_337 Copyright: xGiuseppexMaffiax

February 13 2017 Rome Italy Ciro Immobile of Lazio looks dejected during The Series A Match between Lazio and Milan AT Stadio Olimpico Rome Italy ON 13 February 2017 Photo by Lazio v Milan Series A PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAn230  Copyright xGiuseppexMaffiax

1:1 gegen AC Milan – Lazio tritt auf der Stelle

via Sky Sport Austria

(SID) – Lazio Rom hat zum Abschluss des 24. Spieltags der italienischen Serie A den Sprung auf den vierten Tabellenplatz verpasst. Gegen den AC Mailand kam das Team von Trainer Simone Inzaghi nur zu einem 1:1 (1:0) und liegt mit 44 Punkten weiter auf Rang sechs. Der Abstand zum SSC Neapel auf Platz drei beträgt bereits sieben Zähler, ein Punkt fehlt auf einen Europa-League-Rang. Mailand verweilt mit drei Punkten Rückstand einen Platz hinter Lazio.

Der Argentinier Lucas Biglia (45.+1) brachte den früheren Klub von WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose kurz vor Ende der ersten Halbzeit per Foulelfmeter in Führung. Erst fünf Minuten vor dem Ende kamen die Gäste durch den Spanier Suso zum Ausgleich. Aus den letzten sechs Partien holte Milan lediglich einen Sieg.

24. Spieltag

Freitag, 10. Februar 2017:

SSC Neapel – FC Genua 1893 2:0 (0:0)

Samstag, 11. Februar 2017:

AC Florenz – Udinese Calcio 3:0 (1:0)

Sonntag, 12. Februar 2017:

FC Crotone – AS Rom 0:2 (0:1)

US Palermo – Atalanta Bergamo 1:3 (1:2)

US Sassuolo Calcio – Chievo Verona 1:3 (1:1)

Inter Mailand – FC Empoli 2:0 (1:0)

FC Turin – Delfino Pescara 1936 5:3 (3:0)

Sampdoria Genua – FC Bologna 3:1 (0:1)

Cagliari Calcio – Juventus Turin 0:2 (0:1)

Montag, 13. Februar 2017:

Lazio Rom – AC Mailand 1:1 (1:0)

1. Juventus Turin           24   20  0  4   49:16    60

2. AS Rom                   24   17  2  5   50:21    53

3. SSC Neapel               24   15  6  3   57:26    51

4. Inter Mailand            24   14  3  7   39:24    45

5. Atalanta Bergamo         24   14  3  7   39:26    45

6. Lazio Rom                24   13  5  6   42:28    44

7. AC Mailand               24   12  5  7   34:28    41

8. AC Florenz               24   11  7  6   41:33    40

9. FC Turin                 24    9  8  7   45:36    35

10. Sampdoria Genua          24    9  6  9   29:30    33

11. Chievo Verona            24    9  5 10   25:31    32

12. Udinese Calcio           24    8  5 11   27:32    29

13. US Sassuolo Calcio       24    8  3 13   33:40    27

14. FC Bologna               24    7  6 11   23:37    27

15. Cagliari Calcio          24    8  3 13   32:50    27

16. FC Genua 1893            24    6  7 11   27:35    25

17. FC Empoli                24    5  7 12   14:33    22

18. US Palermo               24    3  5 16   20:45    14

19. FC Crotone               24    3  4 17   20:42    13

20. Delfino Pescara 1936     24    1  6 17   22:55     9

Beitragsbild: Imago

CAGLIARI, ITALY - FEBRUARY 12:Gonzalo Higuain of Juventus celebrates his goal 0-2 during the Serie A match between Cagliari Calcio and Juventus FC at Stadio Sant'Elia on February 12, 2017 in Cagliari, Italy.  (Photo by Enrico Locci/Getty Images)

Juventus bleibt weiter souveräne Nummer eins

via Sky Sport Austria

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin dreht an der Tabellenspitze der Serie A weiter einsam seine Kreise. Das Team von Weltmeister Sami Khedira gewann am Sonntagabend 2:0 bei Cagliari Calcio und vergrößerte den Vorsprung auf den ersten Verfolger AS Rom wieder auf sieben Punkte. Beide Tore erzielte der Argentinier Gonzalo Higuain (37., 47.), Khedira spielte durch.

Die Roma hatte sich mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in ihren Reihen zuvor mit 2:0 (1:0) beim FC Crotone durchgesetzt und feierten den sechsten Sieg in den letzten sieben Spielen. Die Tore erzielten Radja Nainggolan (40.) und der ehemaligen Wolfsburger Edin Dzeko (77.). Dzeko, der es mittlerweile auf 17 Saisontore bringt, hatte in der Anfangsphase einen Foulelfmeter verschossen (17.).

Bereits am Samstag hatte sich der AC Florenz für das Duell mit dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der Europa League warmgeschossen. Die vom ehemaligen Dortmunder Paulo Sousa trainierte Mannschaft besiegte Udinese Calcio mit 3:0 (1:0) und hat wieder Kontakt zu den Europacupplätzen. Die Treffer erzielten Borja Valero (41.), Khouma Babacar (62.) und Federico Bernardeschi (80., Handelfmeter).

SID tl rd jm

24. Spieltag

Freitag, 10. Februar 2017:

SSC Neapel – FC Genua 1893 2:0 (0:0)

Samstag, 11. Februar 2017:

AC Florenz – Udinese Calcio 3:0 (1:0)

Sonntag, 12. Februar 2017:

FC Crotone – AS Rom 0:2 (0:1)

US Palermo – Atalanta Bergamo 1:3 (1:2)

US Sassuolo Calcio – Chievo Verona 1:3 (1:1)

Inter Mailand – FC Empoli 2:0 (1:0)

FC Turin – Delfino Pescara 1936 5:3 (3:0)

Sampdoria Genua – FC Bologna 3:1 (0:1)

Cagliari Calcio – Juventus Turin 0:2 (0:1)

Montag, 13. Februar 2017:

Lazio Rom – AC Mailand (20.45)

Die Tabelle der Serie A nach den Sonntagsspielen. #ssnhd pic.twitter.com/dYUAcN6MDy

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD) February 12, 2017

Das Spiel zwischen Sassuolo und Pescara (2:1 (1:0)) wurde 3:0 für Pescara gewertet, weil Sassuolo einen Spieler eingesetzt hatte, der der Liga nicht rechtzeitig gemeldet worden war. SID xjf xmh

Foto: Getty

MILAN, MILANO - JANUARY 31:  Ciro Immobile of SS Lazio compete for the ball with Joao Miranda FC Inernazionale  during the TIM Cup match between FC Internazionale and SS Lazio at Stadio Giuseppe Meazza on January 31, 2017 in Milan, Italy.  (Photo by Marco Rosi/Getty Images)

Coppa Italia: Rom qualifiziert sich gegen Inter für Halbfinale

via Sky Sport Austria

Lazio Rom hat sich am Dienstag im Viertelfinale gegen Inter Mailand mit 2:1 durchgesetzt. Nach einer 1:0 Halbzeitführung ging Rom schließlich erfolgreich vom Platz und qualifizierte sich damit für das Halbfinale der Coppa Italia.

Beitragsbild: Getty Images

Juventus siegt bei Sassuolo – Verfolger AS Rom patzt

via Sky Sport Austria

(SID) – Auch dank des vierten Saisontreffers von Weltmeister Sami Khedira hat Italiens Rekordmeister Juventus Turin die Tabellenführung in der Serie A ausgebaut. Khedira traf in der 26. Spielminute zum 2:0 (2:0)-Endstand beim Auswärtssieg bei Sassuolo Calcio, durch den Juve mit 51 Punkten nun vier Zähler vor Verfolger AS Rom liegt.

Die Römer (48) unterlagen mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf bei Sampdoria Genua am Sonntag 2:3 (1:1) und kassierten einen empfindlichen Dämpfer im Kampf um den ersten Scudetto seit 2001.

In Sassuolo brachte Stürmerstar Gonzalo Higuaín Juventus bereits in der neunten Spielminute in Führung und leitete auch das zweite Tor ein, das Khedira durch einen satten Rechtsschuss von der Strafraumgrenze erzielte.

Roma verliert bei Sampdoria

Die zweitplatzierte Roma war durch den Ex-Wolfsburger Edin Dzeko in der 66. Minute in Genua in Führung gegangen, doch Sampdoria drehte durch Patrik Schick (71.) und Luis Muriel (73.) das Spiel. Bruno Peres (5.) hatte die Römer zuvor bereits mit 1:0 in Front geschossen, Dennis Praet (21.) egalisiert.

Ergebnisse – 21. Runde: Samstag, 28.01.2017 Lazio Rom – Chievo Verona 0:1 Inter Mailand – Pescara 3:0 Sonntag, 29.01.2017 Torino – Atalanta Bergamo 1:1 Cagliari – Bologna 1:1 Crotone – Empoli 4:1 ACF Fiorentina – Genoa CFC 3:3 Sampdoria Genua – AS Roma 3:2 Sassuolo – Juventus Turin 0:2 Udinese – AC Milan 2:1 SSC Napoli – US Palermo 1:1 Tabelle #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 100%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Bild: Getty Images