Video enthält Produktplatzierungen

Juventus dreht Spiel in Brescia

via Sky Sport Austria

Der italienische Fußball-Serienmeister Juventus Turin hat ohne Superstar Cristiano Ronaldo einen Arbeitssieg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri setzte sich zum Auftakt des fünften Spieltages der Serie A bei Brescia Calcio nach Rückstand noch mit 2:1 (1:1) durch und übernahm damit vorerst die Tabellenführung.

Alfredo Donnarumma (4.) brachte den Aufsteiger bereits früh in Führung. Ein Eigentor von Jhon Cancellor (40.) nach einem Eckball sowie ein schöner Volleytreffer von Miralem Pjanic (63.) brachten Juve noch den vierten Erfolg in der Liga.

Ronaldo (34) wurde vor dem Champions-League-Spiel gegen Bayer Leverkusen am kommenden Dienstag geschont. “Cristiano klagt über Adduktorenprobleme. Ich möchte kein Verletzungsrisiko eingehen”, hatte Sarri vor dem Spiel gesagt.

28-09-sa-deutsche-buli

(SID).

Beitragsbild: gettyImages.