GEPA-25011451214 - KITZBUEHEL,AUSTRIA,25.JAN.14 - SKI ALPIN - FIS Weltcup, Hahnenkamm-Rennen, Abfahrt der Herren. Bild zeigt den Jubel von Hannes Reichelt (AUT). Foto: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Ski alpin: Reichelt-OP ohne Komplikationen verlaufen

via Sky Sport News HD

Innsbruck (APA) – Die Rücken-Operation von Alpin-Skifahrer  am Montagabend im Innsbrucker Sanatorium Kettenbrücke ist ohne Komplikationen verlaufen. Der Eingriff beim 33-Jährigen hat nach Angaben des behandelnden Arztes Michael Gabl rund 45 Minuten gedauert. “Dem Patienten geht es relativ gut und die Lähmungserscheinungen im Bein haben sich deutlich gebessert”, berichtete Gabl am Dienstagvormittag.

“Beim Eingriff wurde ein etwa daumengroßes Knorpelfragment, welches sich von der Bandscheibe gelöst hatte und frei im Nervenkanal lag, entfernt. Noch heute (Dienstag, Anm.) wird die Drainage entfernt. Zudem darf der Patient erstmals kurz aufstehen”, so Gabl.

Bei Reichelt war am Montag, nur zwei Tage nach seinem Sieg in der Kitzbühel-Abfahrt, ein schwerer Bandscheibenvorfall diagnostiziert worden. Der Salzburger fällt für den Rest des Olympia-Winters aus, an seiner Stelle wurde Joachim Puchner für das Sotschi-Team nominiert.