06.01.2015, Paul Ausserleitner Schanze, Bischofshofen, AUT, FIS Ski Sprung Weltcup, 63. Vierschanzentournee, Probedurchgang, im Bild Simon Ammann (SUI) // Simon Ammann of Switzerland warming Up for the Trial Jump of 63rd Four Hills Tournament of FIS Ski jumping Skispringen Ski nordisch World Cup at the Paul Ausserleitner Schanze, Bischofshofen, Austria on 2015/01/06. PUBLICATIONxNOTxINxAUT EX_GRO

06 01 2015 Paul Except Leitner Hill Bischofshofen AUT FIS Ski Jump World Cup 63 Four Hills tour Trial round in Picture Simon Ammann SUI Simon Ammann of Switzerland Warming Up for The Trial Jump of  Four Hills Tournament of FIS Ski Jumping Ski jumping Ski Nordic World Cup AT The Paul Except Leitner Hill Bischofshofen Austria ON 2015 01 06 PUBLICATIONxNOTxINxAUT

Skispringen: Ammann trainiert bereits wieder für WM

via APA

Oberstdorf (APA/Si) – Der bei der Vierschanzentournee schwer gestürzte Simon Ammann hat die Weltmeisterschaft in Falun in Visier. Der Schweizer Skispringer absolvierte laut einer Mitteilung von Swiss-Ski vom Freitag in den letzten Tagen die ersten Sprünge seit seinem Unfall in Bischofshofen vor einem Monat. Der vierfache Olympiasieger bereitet sich in Oberstdorf auf die WM in Schweden (18. Februar – 1. März) vor.

Auf Starts bei den Weltcup-Springen diese Woche in Titisee-Neustadt und kommendes Wochenende in Vikersund verzichtet Ammann. Der 33-Jährige will die Zeit vor den Titelkämpfen optimal für die vollständige Genesung und das Aufbautraining nutzen.